Do. Sep 19th, 2019

Landesgartenschau: Testrunden in Autos der Zukunft auf der Gartenschau

2 min read

PRESSEMITTEILUNG
Landesgartenschau Villingen-Schwenningen26. August 2010Testrunden in Autos der Zukunft auf der GartenschauGanztägige Autoshow beim Veranstaltungszelt / Spektakuläre Verschrottung eines Pkw auf der Showbühne / Oldtimer- und Modenschau Mit dem Prototyp eines Wasserstoff-Elektroautos können Besucher der Landesgartenschau in Villingen-Schwenningen am kommenden Dienstag (31. August) Probe fahren. Im Rahmen einer ganztägigen Autoshow wird ihnen aber auch das kunstvolle Zerlegen eines Pkw auf der Showbühne geboten.Als Premium-Partner der Landesgartenschau bietet das Autohaus Südstern Bölle den Gartenschaubesuchern in der nächsten Woche einen Tag lang eine abwechslungsreiche Unterhaltungsshow rund um die Hauptbühne im Neckarpark. "Wir sind mit Vollgas bei der Sache", sagt Verkaufsteamleiter Rolf Rabe zum Programm. Absoluter Höhepunkt ist am Abend ab 19.45 Uhr das schrottreife Zerlegen eines gut erhaltenen Personenwagens mit viel Musik und Action auf der Showbühne durch Christian von Richthofen und seinem Partner. Mit viel Taktgefühl schwingen sie Axt, Hammer und eine im ¾-Takt Funken sprühende Flex, um ihr Auto schwungvoll zu verschrotten. Die beiden Entertainer nutzen das Fahrzeug als fantastischen Klangkörper zur Trommelnummern mit den Händen, wobei Windschutzscheibe und Kühlerhaube natürlich zu Bruch gehen. Am Schluss wird mit zwei mächtigen Vorschlaghämmern zu den Klängen von Tschaikowski "Schwanensee" das Werk vollendet und damit das Auto endgültig tiefer gelegt. Das kaberettistisch- musikalische Spektakel dauert eine Stunde.Der Bölle-Aktionstag auf der Landesgartenschau beginnt am Morgen um 10 Uhr. Ab diesem Zeitpunkt können Besucher in zwei Testfahrzeugen – Autos der Zukunft- kleine Runden drehen. Interessierten Autofans werden Probefahrten mit dem E-Smart sowie der Full-Cell-B Klasse (einem Wasserstoff-Elektrofahrzeug) angeboten. Nur Probe sitzen erlaubt, ist in den anderen Fahrzeugen aus dem Mercedesangebot. Insgesamt können 19 verschiedene Pkws, darunter vier Allradfahrzeuge, "getestet" werden. Um 18.30 Uhr erfolgt der Startschuss zu einer Oldtimerparade rund um das große Veranstaltungszelt. Zu den Vorzeigemodellen, die über die befestigten LGS-Straßen rollen, gehören eine 600-Staatskarosse und ein Cabrio 190 SL, mit dem einst auch die bekannte Lebedame Nitribitt durch Frankfurt kutschierte. Vier Vorkriegsmodelle aus den Jahren 1927 und 1929 sind ebenfalls dabei. Um 19 Uhr beginnt eine Modenschau von Modelia by Margret Wagner aus Bad Dürrheim. Der Abend klingt mit einer After-Show-Party im Kuppelzelt aus.
BildunterschriftEine Show der Extraklasse ist die kunstvolle Zerlegung eines Personenwagens auf der Showbühne im Veranstaltungszelt auf der Landesgartenschau in Villingen-Schwenningen. Unterhaltsamer wurde noch kein Auto verschrottet.Foto: LGSFreundliche Grüße aus der Landesgartenschaustadt Villingen-Schwenningen 2010Dieter Frauenheim
PressestelleLandesgartenschau Villingen-Schwenningen 2010 GmbH
Neckarstraße 32
78056 Villingen-Schwenningen
Tel.: 07720 82 25 09
Mobil: 0171 530 40 85
Fax: 07720 82 25 07
pressestelle@lgs-vs2010.de
www.lgs-vs2010.de

Werbung

Kommentar verfassen