Medienaussendung FAMILIE FLÖZ “HAYDI!” am 10.02.2017

Werbung:

Sehr geehrte Damen und Herren,   der dritte Abend der Theatersaison 2016/17 in der Stadthalle Tuttlingen verspricht wieder etwas ganz Besonderes: Am 10. Februar gastiert mit dem Ensemble FAMILIE FLÖZ der erfolgreichste Exportartikel des deutschen Theaters! Flöz kommt mit seiner neuesten Produktion HAYDI!, einem Stück, das ein hochaktuelles Thema aufgreift und 2015 mit dem Monica-Bleibtreu-Preis ausgezeichnet wurde. Erstmals zeigen die Schauspieler der Familie Flöz in einem Stück Gesicht, will heißen, sie legen ihre skurrilen Masken auch ab …   Die beiliegende Medieninfo informiert Sie und Ihre Leser-/HörerInnen über diesen herausragenden Theaterabend. Wir bitten um redaktionelle Veröffentlichung. Bitte nehmen Sie den Termin auch in Ihre Terminübersichten und Veranstaltungskalender auf. Herzlichen Dank.   Für Ihre Fragen stehen wir wie immer selbstverständlich gerne zur Verfügung, ebenso, wenn Sie z.B. weiteres Fotomaterial benötigen.   Mit freundlichen Grüßen Michael Baur Geschäftsführer   Tuttlinger Hallen  Ein Unternehmen der Stadt Tuttlingen Am Europaplatz – Königstraße 39 78532 Tuttlingen   michael.baur@tuttlinger-hallen.de Tel: 07461/ 96627430 Fax: 07461/ 96627421     TEXT UNSERER MEDIENINFO   Am Freitag: Familie Flöz in der Stadthalle Tuttlingen – Am 10. Februar steht „Haydi!” auf dem Spielplan – Vielfach preisgekrönt und erfolgreichster Exportartikel des deutschen Theaters – Noch Karten im verbilligten Vorverkauf   Tuttlingen. 70 intensive Theaterminuten mit einem vielfach preisgekrönten Ausnahmeensemble, das als aktuell erfolgreichster Exportartikel des deutschen Theaters gilt, garantiert der kommende Freitag. Am 10. Februar gastiert Familie Flöz mit „Haydi!” in der Stadthalle Tuttlingen und verspricht ein außergewöhnliches Theatererlebnis. Das Ensemble begeistert wie immer mit skurrilen Masken, diesmal aber auch erstmalig mit Schauspielern in Realszenen. 2015 hat Flöz für „Haydi!” den renommierten Monica-Bleibtreu-Preis als „Beste Komödie” erhalten. Karten sind noch im verbilligten Vorverkauf und an der Abendkasse erhältlich.   Es wird ein Wiedersehen mit einer ganz speziellen Familie, die schon drei Mal an der Donau für ganz besonders faszinierende Theaterabende sorgte: Mit  „Hotel Paradiso” im Mai 2010, „Teatro Delusio” im September 2011 oder zuletzt „Infinitá” im März 2015 setzte Familie Flöz bei jedem ihrer Auftritte in der Stadthalle Tuttlingen Glanzlichter im Theater-Spielplan. „Nicht oft erreichen uns nach einer Theateraufführung so viele begeisterte Rückmeldungen wie bei den Gastspielen dieses vielfach preisgekrönten, international beachteten Ensembles”, schwärmt Geschäftsführer Michael Baur. „Das war für uns der Grund, das fantastische Ensemble in dieser Spielzeit mit einem neuen Stück wieder einzuladen.”   Familie Flöz jagt in ihrem neuen Stück dem flüchtigen Aufblitzen einer Utopie nach, die allen ein Zuhause versprechen möchte und doch scheitern muss. Der unerträgliche Kontrast zwischen dem Elend einer flüchtenden Familie und den Wohlstandsneurosen einer Bürobelegschaft in Kerneuropa war dabei die Inspiration für Flöz, in „Haydi!" scheinbar unvereinbare Darstellungs- und Erzählformen miteinander zu kombinieren. So treffen starre Masken und leblose Puppen auf unverhüllte Gesichter. Visuelles Spiel trifft auf eine Kakophonie aus Sprachen. Zum Inhalt: Pedro Solano beginnt nach dem Studium voller Ambitionen seinen Dienst in einer internationalen Grenzbehörde. Bei seinem ersten Einsatz an der Außengrenze stirbt ein junges Mädchen in seinen Armen. Das Schicksal des Mädchens reißt ihn abrupt aus seiner idealistischen Gedankenwelt, in der die globalen Flüchtlingsströme vor allem aus Zahlen und Grafiken bestanden. Sein Engagement für eine bessere und gerechtere Zukunft wird vom Kopf auf die Füße gestellt und schnell steht er gänzlich unvorbereitet und hilflos vor ungeahnten Problemen in der Behörde zwischen Paragraphenreitern und Büroleichen, Projektleitern und Gummibaumexperten.   Die Geschichte der Familie Flöz hat ihren Ursprung an der berühmten Folkwang-Hochschule Essen. Das (übrigens erst seit 2003) namensgebende „Flöz” bezeichnet die Erdschicht in der wertvolle Rohstoffe eingelagert sind. 1994 hatte in Essen die erste Fassung des Stücks „Über Tage” Premiere, gefolgt 1995 von der Kurzfassung „Flöz & Söhne”, die u.a. beim Köln Comedy Festival und auf der Kulturbörse Freiburg für Aufmerksamkeit sorgte. 1998 feierte „Ristorante Immortale” Premiere, ging auf Tournee in Spanien, gastierte wochenlang in Madrid, Berlin und beim Edinburgh Festival Fringe. Mit dem Stück „Teatro Delusio”, uraufgeführt in der Arena Berlin, gelang 2003 ein weiterer internationaler Erfolg. Es folgten die Produktionen „Infintá” (2004). „Hotel Paradiso” (2006) und „Garage d’or” (2010). 2013 eröffnete die Company das Studio Flöz in Berlin Weissensee, eine Produktions- und Kreationsstätte für internationales und physisches Theater. Im November 2014 feierte dann die jüngste Produktion „Haydi!” ihre Premiere. Bis heute gastierte Familie Flöz mit seinen Stücken in 34 Ländern.   Über „Haydi!” jubelt die Presse: „Neben den skurrilen Masken (…) sind es diesmal auch die Schauspieler in Realszenen, die die Herzen der Zuschauer im Sturm erobern. Herzlicher Premierenapplaus für diese Ausnahmegruppe!” (Stuttgarter Nachrichten) oder „Zum ersten Mal zeigte das Ensemble mit Haydi! kein reines Maskentheater, sondern ein Stück bei dem die Schauspieler „Gesicht zeigen”. Das ist ein riskantes Experiment. Schnell zeigte sich im gut gefüllten Theater, dass sich das Risiko gelohnt hat.” (Rheinische Post) „Familie wer? Es ist das Berliner Künstlerkollektiv, dessen Maskentheater weltweit für Furore und ausverkaufte Häuser sorgt.” (Die Welt)             Karten für diese Veranstaltung in der Stadthalle Tuttlingen gibt es bei der Vorverkaufsstelle der Tuttlinger Hallen, der Ticketbox in der Königstraße 13 (beim „Runden Eck”) sowie bei den bekannten Vorverkaufsstellen des KulturTickets Schwarzwald-Baar-Heuberg in den Landkreisen RW, VS und TUT in drei Kategorien zu Preisen ab 19,80 € (inkl. Gebühren) im verbilligten Vorverkauf. Online sind Karten unter www.tuttlinger-hallen.de zu haben. Ein telefonischer Kartenservice ist unter Tel. (07461) 910996 eingerichtet.  
Werbung:
Die neuesten Produkte auf dem Marktplatz von Einkaufen-in-Vs.de
(Visited 1 times, 1 visits today)

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: