Werbung:
Menu

Medienaussendung STUTTGARTER PHILHARMONIKER und ALENA BAEVA (Violine) am 18.12.2016

0 Comments

Sehr geehrte Damen und Herren,   am kommenden letzten Adventssonntag bringt die Stadthalle Tuttlingen ihren letzten Konzertabend des Jahres auf die Bühne. Zum Weihnachtskonzert 2016 haben wir hochkarätige Gäste eingeladen, die STUTTGARTER PHILHARMONIKER , die ihre Premiere in der Stadthalle Tuttlingen feiern, den renommierten australischen Dirigenten NICHOLAS MILTON und Solistin ALENA BAEVA, die zu den weltweit gefragtesten Violinistinnen ihrer Generation zählt. Zu hören sein werden Elgars „Enigma Variationen” und Werke von Adams und Bruch.     Sie erhalten anbei eine Info zu diesem Konzert in der Stadthalle Tuttlingen. Wir bitten um redaktionelle Veröffentlichung. Bitte nehmen Sie den Termin auch in Ihre Terminübersichten und Veranstaltungskalender auf. Herzlichen Dank.   Für Ihre Fragen und Wünsche stehen wir wie immer selbstverständlich gerne zur Verfügung.   Mit freundlichen Grüßen Michael Baur Geschäftsführer   Tuttlinger Hallen  Ein Unternehmen der Stadt Tuttlingen Am Europaplatz – Königstraße 39 78532 Tuttlingen   michael.baur@tuttlinger-hallen.de Tel: 07461/ 96627430 Fax: 07461/ 96627421     TEXT UNSERER MEDIENINFO   Letzter Konzertabend des Jahres am 4. Advent – Stuttgarter Philharmoniker und Alena Baeva (Violine) konzertieren am 18. Dezember in der Stadthalle Tuttlingen – Konzerteinführung ab 18:15 Uhr – Karten noch im Vorverkauf und an der Abendkasse   Tuttlingen. Für den letzten Konzertabend des Jahres hat die Stadthalle Tuttlingen hochkarätige Gäste eingeladen: Am Sonntag, 18. Dezember, spielen  die Stuttgarter Philharmoniker und Solistin Alena Baeva (Violine) unter Leitung von Dirigent Nicholas Milton Werke von John Adams, Max Bruch und Edward Elgar („Enigma Variationen”). Das renommierte Orchester, erstmals in der Stadthalle Tuttlingen zu gast, trifft mit der erst 31-jährigen Violinistin Alena Baeva auf eine Solistin, die zu den international gefragtesten Violinistinnen ihrer Generation zählt. Konzertbeginn ist um 19 Uhr, die Abendkasse öffnet bereits ab 18 Uhr. Ab 18:15 Uhr bieten Schülerinnen und Schüler der Musikkurse der Kursstufe 1 des Otto-Hahn- Gymnasiums mit ihrem Lehrer Bernhard Diesch eine kostenlose Konzerteinführung im Kleinen Saal der Stadthalle an. Karten für das Konzert sind noch im verbilligten Vorverkauf oder, wenn der Vorrat reicht, an der Abendkasse erhältlich.   Als „Philharmonisches Orchester Stuttgart” 1924 gegründet, haben sich die Stuttgarter Philharmoniker bis heute zu einem renommierten Klangkörper entwickelt und genießen im In- und Ausland hohe Anerkennung. Sie erleben mit dem neuen Generalmusikdirektor Dan Ettinger aktuell einen neuen künstlerischen Aufschwung. Neben seinen Konzertreihen in Stuttgart spielt das Orchester regelmäßig nicht nur im südwestdeutschen Raum, sondern auf Tourneen auch in den USA, Japan, Südamerika, China, Mexiko und Europa. „Begeisternde und beflügelnde Konzertabende mit einigen der international renommiertesten Dirigenten und Solisten”, verspricht Ettinger und meint damit auch Nicholas Milton und Alena Baeva, die in Tuttlingen dabei sind.   Die erst 31-jährige Geigerin Alena Baeva hat sich zu einer der aufregendsten und international gefragtesten Violinistinnen ihrer Generation entwickelt und sich weltweit hohes Ansehen erspielt. In ihrer bereits zum jetzigen Zeitpunkt höchst eindrucksvollen Karriere spielt sie regelmäßig mit renommierten Klangkörpern vom Tokyo Symphony Orchestra bis zum St. Petersburg Philharmonic Orchestra und arbeitet mit Dirigenten wie Sir Neville Marriner oder Vladimir Fedoseyev. Und Dirigent Nicholas Milton, gebürtiger Australier ungarisch-französischer Herkunft, ist bekannt für seinen engagierten Dirigierstil und einen erfrischenden, inspirierenden Zugang zu einem breitgefächerten Repertoire von höchster Komplexität. Er ist ein gefragter Gastdirigent bei renommierten Orchestern und Opernhäusern in ganz Europa, in Asien und Australien.   Wer das Programm, mit dem die Stuttgarter Philharmoniker wenige Tage vorher im Sala Verdi des „Conservatorio di Milano” in Mailand gastieren, live miterleben möchte, bekommt Karten für das Konzert in der Stadthalle Tuttlingen bei der Vorverkaufsstelle der Tuttlinger Hallen, der Ticketbox in der Königstraße 13 (beim „Runden Eck”) sowie bei den bekannten Vorverkaufsstellen des KulturTickets Schwarzwald-Baar-Heuberg in den Landkreisen RW, VS und TUT in drei Kategorien zu Preisen ab 25,30 € (inkl. Gebühren) im verbilligten Vorverkauf. Online sind Karten unter www.tuttlinger-hallen.de zu haben. Ein telefonischer Kartenservice ist unter Tel. (07461) 910996 eingerichtet.  
Werbung:
Die neuesten Produkte auf dem Marktplatz von Einkaufen-in-Vs.de

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: