Werbung:
1822direkt

Sehr geehrte Damen und Herren, es gibt diese Abende, auf die man sich als Veranstalter ganz besonders freut (und insgeheim hofft, dass einem selbst Zeit und Muße bleiben, um das Konzert auch ganz mitzuerleben): Der 7. April bringt so einen Abend. Da haben wir (nach den Stuttgarter Philharmonikern im Dezember) ein weiteres Spitzenensemble aus dem „Ländle” erstmalig in der Stadthalle Tuttlingen zu Gast. Das international renommierte WÜRTTEMBERGISCHE KAMMERORCHESTER HEILBRONN kommt zusammen mit dem jungen Starhornisten FELIX KLIESER zu uns. Unter der Leitung von Ruben Gazarian erwartet uns ein grandioser Konzertabend mit hochdekorierten Musikerinnen und Musikern.     Sie erhalten anbei eine Info zu diesem herausragenden Konzert in der Stadthalle Tuttlingen. Wir bitten um redaktionelle Veröffentlichung. Bitte nehmen Sie den Termin auch in Ihre Terminübersichten und Veranstaltungskalender auf. Herzlichen Dank.   Besonders würden wir uns, und angesichts der Hochrangigkeit der musikalischen Gäste sollte das nicht vermessen sein, über Präsenz auf Ihren Kultur-/Feuilletonseiten (Vorankündigung, Konzertrezension) freuen.   Für Ihre Fragen und Wünsche stehen wir wie immer selbstverständlich gerne zur Verfügung. Auch wenn Sie für eine Berichterstattung Karten benötigen, melden Sie sich bitte bei uns.   Mit freundlichen Grüßen Michael Baur Geschäftsführer   Tuttlinger Hallen  Ein Unternehmen der Stadt Tuttlingen Am Europaplatz – Königstraße 39 78532 Tuttlingen   michael.baur@tuttlinger-hallen.de Tel: 07461/ 96627430 Fax: 07461/ 96627421     TEXT UNSERER MEDIENINFO   Klassik-Highlight: Das Württembergische Kammerorchester Heilbronn kommt mit Starhornist Felix Klieser – Am 7. April in der Stadthalle Tuttlingen – ECHO Klassik Preisträger unter sich – Karten jetzt im verbilligten Vorverkauf zu haben   Tuttlingen. ECHO Klassik Preisträger unter sich verspricht der Konzertabend in der Stadthalle Tuttlingen am Freitag, 7. April, wenn mit dem Württembergischen Kammerorchester Heilbronn, einem der gefragtesten Kammerorchester weltweit, und dem 25-jährigen Hornisten Felix Klieser ein Spitzenorchester und ein preisgekrönter Solist aufeinander treffen. Die Künstlerische Leitung des Abends liegt in den Händen von Chefdirigent Ruben Gazarian. Auf dem Programm stehen Werke von Ottorino Respighi, Joseph Haydn (Konzert für Horn und Orchester Nr. 2 D-Dur), Robert Schumann und Antonin Dvorak. Das Konzert beginnt um 20.00 Uhr, Einlass ab 19 Uhr. Eine kostenlose Einführung ist um 19:15 Uhr geplant. Karten sind im verbilligten Vorverkauf zu haben.   Seit seiner Gründung im Jahr 1960 durch Jörg Faerber hat sich das Württembergische Kammerorchester Heilbronn zu einem international renommierten Kammerorchester entwickelt. Seit September 2002 lenkt Ruben Gazarian als Chefdirigent und Künstlerischer Leiter die Geschicke des Ensembles. In Heilbronn ist das WKO eine Säule des kulturellen Lebens, in den deutschen Musikmetropolen sowie im Ausland ist das Orchester regelmäßig zu hören und trat in den letzten Jahren u.a. in der Royal Albert Hall in London, im Concertgebouw Amsterdam oder am Tschaikowsky-Konservatorium Moskau auf. Namhafte Solisten wie Alfred Brendel, Giora Feidman, Julia Fischer, Hilary Hahn, Gidon Kremer oder Anne-Sophie Mutter u.a. haben mit dem vielfach ausgezeichneten WKO gemeinsam musiziert.   Der 25-jährige Hornist Felix Klieser ist in jeder Hinsicht ein außergewöhnlicher Künstler und hat alles, was ein exzellenter Musiker braucht. Bereits mit fünf Jahren begann er mit dem Hornunterricht. Mit 17 Jahren wurde er Jungstudent an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover, spielte drei Jahre im Bundesjugendorchester und veröffentlichte 2013 sein Debütalbum „Reveries” bei Berlin Classics. Das Album mit romantischen Werken u.a. von Saint-Saëns, Schumann und Strauss erhielt begeisterte Kritiken, u.a. in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und in der Süddeutschen Zeitung. 2014 erhielt Felix Klieser den ECHO Klassik als Nachwuchskünstler des Jahres und den VDKD Musikpreis. Im selben Jahr erschien beim Patmos Verlag seine spannende Lebensgeschichte unter dem Titel „Fußnoten – Ein Hornist ohne Arme erobert die Welt.” 2016 erhielt Felix Klieser den renommierten Leonard Bernstein Award des Schleswig-Holstein Musik Festivals.   Karten für diese Veranstaltung in der Stadthalle Tuttlingen gibt es bei der Vorverkaufsstelle der Tuttlinger Hallen, der Ticketbox in der Königstraße 13 (beim „Runden Eck”) sowie bei den bekannten Vorverkaufsstellen des KulturTickets Schwarzwald-Baar-Heuberg in den Landkreisen RW, VS und TUT in drei Kategorien zu Preisen ab 25,30 € (inkl. Gebühren) im verbilligten Vorverkauf. Online sind Karten unter www.tuttlinger-hallen.de zu haben. Ein telefonischer Kartenservice ist unter Tel. (07461) 910996 eingerichtet.  
Werbung:
Die neuesten Produkte auf dem Marktplatz von Einkaufen-in-Vs.de
(Visited 1 times, 1 visits today)