PM Landesgartenscha: Saubermänner der Gartenschau

Lesezeit ca: 2 MinutenWerbung:

PRESSEMITTEILUNG
Landesgartenschau Villingen-Schwenningen6. Oktober 2010LGS glänzte mit Ordnung und SauberkeitPutztrupps waren ständig unterwegs / Lob für disziplinierte BesucherViele emsige Heinzelmännchen haben Tag für Tag auf der Landesgartenschau (LGS) in Villingen-Schwenningen für Ordnung und Sauberkeit gesorgt. Schon morgens waren die Reinigungstrupps mit Besen, Eimer und Putzlappen unterwegs.
Das 24 Hektar große Gartenschaugelände war seit seiner Eröffnung am 12. Mai eine Sauberkeits-Oase. Neben den Gärtnern und Floristen, die für gepflegte Blumenbeete und ordentliche Rasenflächen sorgten, war ständig ein aus mehreren Trupps bestehendes Putzkommando unterwegs. Ein Dutzend Männer und Frauen gehörten zur Stammmannschaft. Den fleißigen Helfern entging nichts: Zigarettenkippen und Papierfetzen, die auf den Wegen herumlagen, wurden bei den Rundgängen sofort eingesammelt. Mit leeren Eimern sind die Männer und Frauen der Einsatztruppe nie in die Zentrale zurückgekommen. Weggeworfen wurde immer was, obwohl auf dem gesamten Gelände mehr als 50 große Abfallbehälter standen. Im Großen und Ganzen war die Putzmannschaft mit den Gartenschaubesuchern allerdings zufrieden. "Die Besucher haben sich diszipliniert verhalten und nicht übermäßig viel ins Gelände geworfen", sagt Karl-Heinz Seitz von der Regietruppe.Nur lobende Worte von den Gartenschaubesuchern gab es über die 30 auf dem Gelände verteilten Toilettenanlagen. Sie waren immer in einem blitzsauberen Zustand. Zwei Reinigungstrupps machten täglich mehrmals die Runden und achteten darauf, dass alles seine Ordnung hatte. Die Besucher wussten es zu schätzen und warfen gern einen kleinen Obolus in die vor den Toiletten stehenden Kassen.
Zu den guten Pflegegeistern auf der Gartenschau zählten auch die Gärtner. Alle zwei bis drei Tagen überprüfte ein Gärtnertrupp von sechs bis acht Personen die Blumenbeete. Alte Blätter wurden entfernt, der Boden aufgelockert, Dünger ausgebracht und manchmal auch neue Pflanzen gesetzt.
Ständig gepflegt wurden der Barfußpfad, Straßen und Wege gekehrt und die vielen Bänke im Gartenschaugelände sauber gehalten. Alle 66 Ausstellungsbereiche – wie Kirchenpavillon oder Holzpolter – präsentierten sich dank der vielen Helfer im schönsten Glanz. Die Saubermänner der Gartenschau haben mit ihrem unermüdlichen Einsatz vom frühen Morgen bis in die Abendstunden sehr viel dazu beigetragen, dass die Gartenschau immer im schönsten Glanz strahlte.
Bildunterschriften Als fleißige Saubermänner waren Heinz und Narcio mit Besen und Greifzange ständig auf dem Gartenschaugelände unterwegs.
Foto: LGS
Dinkelhacken war gestern als Pflegearbeit im landwirtschaftlichen Labyrinth auf der Landesgartenschau angesagt.
Foto: LGS
Freundliche Grüße aus der Landesgartenschaustadt Villingen-Schwenningen 2010Dieter Frauenheim
PressestelleLandesgartenschau Villingen-Schwenningen 2010 GmbH
Neckarstraße 32
78056 Villingen-Schwenningen
Tel.: 07720 82 25 09
Mobil: 0171 530 40 85
Fax: 07720 82 25 07
pressestelle@lgs-vs2010.de
www.lgs-vs2010.de

Werbung:
Die neuesten Produkte auf dem Marktplatz von Einkaufen-in-Vs.de
(Visited 1 times, 1 visits today)