Pressemitteil. HONBERG-SOMMER auf der Zielgeraden – NUR NOCH BIS SONNTAG

Lesezeit ca: 4 MinutenWerbung:

Sehr geehrte Damen und Herren,   was vor zehn Tagen begann, neigt sich nun schon dem Ende entgegen: Das große Zeltvergnügen mit dem Tuttlinger HONBERG-SOMMER endet am Sonntag. Dann wird die 18. Auflage des Festivals in der Burgruine über Tuttlingen Geschichte sein. Mit einem Veranstaltungsfeuerwerk haben wir am vorletzten Wochenende begonnen, mit vielen Veranstaltungen hören wir auch auf. Bis Sonntag steht aber noch einiges auf dem Programm, wobei nur noch für zwei Abende im Festivalzelt (nämlich für Freitag und Samstag) Karten zu haben sind. Dann stehen POPA CHUBBY & THE BREW am 20. Juli und ROGER CICERO mit Big Band, 21. Juli, auf der Bühne. Aber auch die Gratiskonzerte im Biergarten, das tägliche kostenlose Kinderprogramm und der Frühschoppen am Sonntag sowie der schönste Biergarten weit und breit und das angekündigte gute Wetter sind gute Gründe noch einmal den Weg auf den Honberg zu machen, ehe es wieder ein Jahr Warten auf Festival Nr. 19 heißt …     Der beiliegende Pressebericht informiert Sie und Ihre Leser-/HörerInnen in komprimierter Form über das Finale des Honberg-Sommers 2012. Bitte nehmen Sie die Termine auch in Ihre redaktionellen Veröffentlichungen und in Ihre Terminübersichten und Veranstaltungskalender auf. Herzlichen Dank.   Für Fragen stehen wir wie immer gerne zur Verfügung.   Mit freundlichen Grüßen Michael Baur   Geschäftsführer Tuttlinger Hallen  Ein Unternehmen der Stadt Tuttlingen Königstr. 45 78532 Tuttlingen   Telefon: (07461) 96627430 Telefax: (07461) 96627421 eMail: michael.baur@tuttlinger-hallen.de   Kein Programm-Highlight mehr verpassen mit unserem Newsletter! Gleich kostenlos abonnieren unter www.tuttlinger-hallen.de       TEXT UNSERER PRESSEMITTEILUNG                                                       Starke Veranstaltungen, guter Besuch, ordentliches Wetter – Nach gelungenem Auftakt jetzt schon der Schlusspurt für den Honberg-Sommer – In der letzten Festivalwoche sind Karten Mangelware – Nur noch bis 22. Juli – Organisatoren mit Halbzeitbilanz der 18. Auflage des Honberg-Sommers zufrieden – Noch gibt’s Karten für Freitag und Samstag – Popa Chubby/The Brew und Roger Cicero kommen   Tuttlingen. Nur noch bis zum kommenden Sonntag, 22. Juli, dauert der 18. Tuttlinger Honberg-Sommer. Und in der letzten Festivalwoche sind Karten Mangelware, denn nur für die Veranstaltungen am Freitag und Samstag sind noch Karten zu haben. Die Veranstalter ziehen derweil eine „ordentliche Zwischenbilanz“ (Festivalchef Michael Baur). Im Festivalzelt treten am Freitag, 20. Juli, mit Popa Chubby (USA) und The Brew (GB) gleich zwei Acts auf. Am Samstag beschließt dann der deutsche Swing, Pop- und Jazzstar Roger Cicero mit seiner Big Band das offizielle Festivalprogramm. Karten sind noch an den bekannten Vorverkaufsstellen und voraussichtlich auch an der Abendkasse zu haben.   Eine insgesamt durchaus zufriedene Zwischenbilanz ziehen die Organisatoren des Honberg-Sommers, wenn es um die künstlerische Seite des Festivals in der Burgruine geht. Die Konzerte waren fast alle gelungen, die Zuschauer begeistert. Lediglich die Tatsache, dass manche Bands, die mit eigenen Tontechnikern angereist waren, „es mit der Lautstärke übertrieben haben“, ärgert Michael Baur, der ankündigt: „Da werden wir 2013 einen Riegel vorschieben.“ Mike + The Mechancis, Roger Hodgson und das Trio Pollina/Kälberer/Schmidbauer sowie der Doppelauftritt von Willy Astor nennt er als seine persönlichen bisherigen Highlights des Honberg-Sommers 2012. Vier Veranstaltungen waren bisher restlos ausverkauft, mindestens zwei weitere folgen mit der A Cappella Nacht am Mittwoch und Sarah Connor am Donnerstag. Insgesamt haben bereits über 10.000 zahlende Besucher die Veranstaltungen im Festivalzelt gesehen. Auch die Kinderprogramme waren fast durchgängig gut besucht. Nicht hundertprozentig glücklich ist Baur mit der Situation in der Gastronomie: „Was hier an logistischen Vorleistungen gebracht wird, ist enorm. Das Personal leistet eine top Arbeit, aber die Besucherzahlen und die Umsätze hinken hinter den Vorjahren hinterher.“ Hier werde man sich Gedanken über die künftige Ausrichtung machen müssen, „denn niemand will hier oben arbeiten und dafür noch Geld mitbringen müssen.“ Und für Baur steht fest: Die Gastronomie mit großem Biergarten, Bars und abwechslungsreichem Angebot gehört zum Honberg-Sommer unverzichtbar dazu. „Sonst wäre es nicht das Festival, das wir kennen und das die Besucher lieben.“   Nur noch für zwei der verbleibenden vier Festivalabende sind Karten zu haben: Am Freitag, 20. Juli, kommen Blues- und Rockfreunde sowie fans erstklassiger Gitarrenmusik auf ihre Kosten. Popa Chubby aus New York und The Brew aus dem nordostenglischen Grimsby laden zu einer Show mit der „Next Generation of Electric Blues“. Die beiden Acts gelten als zwei der heißesten Musikexporte aus den USA, und aus England. Popa Chubby, ein waschechter Sohn des Big Apple, gilt als Schwergewicht und lebende Legende der Bluesrockszene. Und The Brew sind eine der aktuell angesagtesten britischen Bluesrock-Bands sowohl bei Fans aus dem klassischen Rock- als auch aus dem traditionellen Blues-Lager. Roger Cicero beschließt dann mit seiner Big Band am Samstag (21. Juli) das Festivalprogramm 2012 im Zelt. Nach über 300 Konzerten, über einer Million verkauften Tonträgern und drei Platin-dekorierte Alben in nur drei Jahren stellt Cicero sein viertes Album „In diesem Moment“ jetzt live vor. Wie kein anderer Musiker steht der ECHO-Preisträger als Synonym für Jazz, Pop und Swing mit deutschen Texten. „Fürs neue Album haben wir den Sound aus den 50ern ins Hier und Jetzt geholt“, sagt Cicero. Freuen Sie sich auf pumpende Funk-Nummern, Songs zwischen Twenties, Disco und modernem Beat, abgehangenen Bar-Jazz und gereifte, manchmal auch nachdenkliche Texte.   Neben den vier Veranstaltungen im Festivalzelt gibt’s auch wieder gratis Musik der unterschiedlichsten Stilrichtungen auf der Biergartenbühne: Am Mittwoch sind Michel & Joe mit „Folk, Rock, Blues und Stuss“ an der Reihe, am Donnerstag spielt Matthias Rapp „gediegen bis rockig“, am Freitag covern Soundstorm Songs aus den 70ern und 80ern und am Samstag sind Falo unplugged mit softigen und groovigen eigenen Songs zu hören. Beginn aller Konzerte ab ca. 18:45 Uhr. Und am Sonntag ab 11 Uhr bestreiten Zäfple Bräss aus Billafingen das letzte Frühschoppenkonzert des Festivals 2012. Beginn ist um 11 Uhr im Biergarten.   Weitere Veranstaltungen bietet schließlich täglich das kostenlose Kinderprogramm von Tuttlinger Vereinen, Gruppen und Institutionen und am Samstag und Sonntag vom Zirkus Liberta, dem kleinsten Zirkus der Welt (mit Aufführungen am Samstag um 15 und 17 Uhr, am Sonntag um 12 und 14 Uhr).   Karten für die Veranstaltungen im Festivalzelt gibt es in der Ticketbox in Tuttlingen, online unter www.tuttlinger-hallen.de, über den telefonischen Kartenservice unter Tel. 07461 / 910996 oder bei zahlreichen Vorverkaufsstellen für das KulturTicket Schwarzwald-Baar-Heuberg in den Landkreisen RW, TUT und VS. Das Festivalprogramm, viele weitere Infos und Tickets gibt’s im Internet unter www.honbergsommer.de.  
Werbung:
Die neuesten Produkte auf dem Marktplatz von Einkaufen-in-Vs.de
(Visited 1 times, 1 visits today)