Pressemitteil. MINDLOOPS – DAS HONBERG-VARIETÉ am 15.07.2013

Lesezeit ca: 3 MinutenWerbung:

Sehr geehrte Damen und Herren,   bei unserem Festival in der Burgruine (5. bis 21. Juli) zählt es auch in diesem Jahr zu den besonders bunten Farbklecksen im Programm: Das HONBERG-SOMMER-VARIETÉ 2013 trägt den Titel „MINDLOOPS“ und wird am Montag, 15. Juli, im Festivalzelt zu sehen sein. Ein Programm, das besser wie kaum ein anderes unter die Kuppel des Zirkuszelts passt! Und einer der Abende, für die wir auch noch Karten übrig haben …   Der beiliegende Pressebericht mit Fotos informiert Sie und Ihre Leser-/HörerInnen über diese Veranstaltung in Tuttlingen. Wir freuen uns über Ihre redaktionellen Veröffentlichungen. Bitte drucken Sie bei Ihren redaktionellen Mitteilungen nach Möglichkeit das Festival-Logo mit ab. Wir freuen uns auch, wenn Sie den Termin in Ihre Kalendarien und Veranstaltungsübersichten aufnehmen. Herzlichen Dank.   Für Rückfragen, Foto- oder Kartenwünsche stehe ich natürlich gerne zur Verfügung.   Mit freundlichen Grüßen Michael Baur   Geschäftsführer Tuttlinger Hallen  Ein Unternehmen der Stadt Tuttlingen Königstr. 45 78532 Tuttlingen   Telefon: (07461) 96627430 Telefax: (07461) 96627421 eMail: michael.baur@tuttlinger-hallen.de   Kein Programm-Highlight mehr verpassen mit unserem Newsletter! Gleich kostenlos abonnieren unter www.tuttlinger-hallen.de         TEXT UNSERER PRESSEMITTEILUNG   Das Honberg-Sommer-Varieté: „Mindloops“ – Die Stars von morgen heute schon in Tuttlingen – Faszinierende Körperkunst, Artistik, Tanz und mehr – Neun junge Akteure auf der Bühne – Starchoerograph Maximilian Rambaek führt auch bei „Harald Wohlfahrts Palazzo“ Regie – Nach der Prüfung geht’s auf Tour – Noch Sitzplatzkarten im verbilligten Vorverkauf   Tuttlingen. „Mindloops“ ist der Titel des diesjährigen Honberg-Varietés, das am Montag, 15. Juli, im Festivalzelt in der Burgruine zu erleben ist. Ein Varietéabend gehört seit vielen Jahren zum Programmspektrum des Tuttlinger Honberg-Sommers (5. bis 21. Juli). So gibt es auch in diesem Jahr Artistik unter der Zirkuskuppel: Die besten Absolventen der Staatlichen Schule für Artistik aus Berlin präsentieren ihr neues Programm „Mindloops“. Regie führt Maximilian Rambaek (u.a. „Ausländer Rein“ mit Kurt Krömer, „SOAP – The Show“ mit Markus Pabst und „Harald Wohlfahrts Palazzo“). Die Show, die die Stars der Varietészene von morgen zeigt, steigt ab 20 Uhr im Honberg-Sommer-Zirkuszelt. Karten (ausschließlich Sitzplätze; Karten sind noch im verbilligten Vorverkauf zu haben).   Faszinierende Körperkunst, Artistik, Tanz und mehr unter der Zirkuskuppel mit jungen Künstlerinnen und Künstlern der Varietészene. Das verspricht „Mindloops“, die neue Absolventenshow der Staatlichen Artistenschule Berlin. Das Honberg-Sommer-Varieté begeistert wieder mit einem komplett neuen Programm: Es bringt drei junge Frauen und sechs junge Männer auf die Bühne. Sie alle stehen am Beginn ihrer artistischen Karrieren. Ihrem Traum folgend, im Lampenfieberwahn. Nicht Kunstfiguren in einer Rolle, sondern reale Performer im Hier und Jetzt. Sie schaffen ihren ganz eigenen Kosmos. Jahrhunderte alte Körperkunst auf der einen, das Ausbrechen aus dem Korsett der Konventionen auf der anderen Seite …   „Mindloops“ präsentiert ihre Leidenschaft im Rausch des Applauses, zeigt unterschiedlichste Facetten ihrer Leben zwischen Trainings-Trott und Dauerparty, Lifestyle-Technik und den ewig gleichen Problemen. Es geht um den Wunsch nach Anerkennung und die Angst zu scheitern, das Austragen von Konflikten, um Sehnsucht und Liebe und um Entscheidungen, die den ganzen Lebenslauf beeinflussen können.   Mit dieser Show vollführen die neun Absolventen den entscheidenden Schritt auf die Bühne und ins Artisten-Dasein: in eine extreme Existenz, die genau jetzt Wirklichkeit wird. Sie erwartet ein Leben voller Höhen und Tiefen, verrückt, rasant, nicht wirklich planbar, eigentlich völlig aberwitzig, so wie „Mindloops“, das unter der Regie von Maximilian Rambaek (u.a. „Ausländer Rein“ mit Kurt Krömer, „SOAP – The Show“ mit Markus Pabst und „Harald Wohlfahrts Palazzo“) entstanden ist.   Seit über 50 Jahren werden an der Staatlichen Schule für Artistik Berlin talentierte junge Menschen zu professionellen Artisten ausgebildet. Und seit neun Jahren gehen die besten Absolventinnen und Absolventen auf bundesweite Tour, um ihr Können dem Publikum zu präsentieren. Nach bis zu fünf Jahren Ausbildung brennen die jungen Artistinnen und Artisten darauf, endlich die Bretter, die die Welt bedeuten, zu erobern. Die Bandbreite der verschiedenen artistischen Disziplinen am Boden und in der Luft sorgt für abwechslungsreiche und immer wieder atemberaubende Unterhaltung.   Wer die Show, die bundesweit seit Jahren ein Erfolgsgarant ist und u.a. auch im Friedrichsbau Varieté Stuttgart oder im Krystallpalast Varieté Leipzig gastiert, erleben möchte, bekommt Karten für dieses Event des Honberg-Sommers noch im verbilligten Vorverkauf. Sie kosten 20,90 Euro (einschl. Busbenutzung und Vorverkaufsgebühren). Erhältlich sind sie in der Ticketbox in Tuttlingen (beim Runden Eck, Königstr. 13) sowie bei den weiteren bekannten Vorverkaufsstellen des KulturTickets Schwarzwald-Baar-Heuberg in der Region. Auch ein telefonischer Kartenservice ist eingerichtet unter Tel. 07461 / 910996. Onlinebestellungen sind möglich unter www.tuttlinger-hallen.de.  
Werbung:
Die neuesten Produkte auf dem Marktplatz von Einkaufen-in-Vs.de
(Visited 1 times, 1 visits today)