Sa. Okt 19th, 2019

Was immer wieder gefragt wird

1 min read

13.09.2009

Was immer wieder gefragt wird

In letzter Zeit häufen sich die Fragen an die LGS GmbH, warum eigentlich noch keine Dauerkarten für die Landesgartenschau im kommenden Jahr an öffentlichen Verkaufsstellen verkauft werden.

Der Grund dafür ist sehr einfach:  In dem Moment, wo die LGS GmbH beginnt, Dauerkarten zu verkaufen, wird es für die Vereine aus Villingen-Schwenningen schwieriger, noch Bestellscheine für Dauerkarten an den Mann oder an die Frau zu bringen. Damit wird den Vereinen die Chance genommen, durch den Dauerkartenverkauf acht Euro pro verkaufte Dauerkarte für die Jugendarbeit zu bekommen.

Michael Martin erklärt das so: „Damit es deutlich wird, für die LGS GmbH wäre es von Vorteil, mit dem Verkauf gleich zu beginnen, denn dann bräuchten wir die acht Euro nicht mehr an die Vereine abführen. Wir wollen aber erst mit dem direkten Dauerkartenverkauf und dem Umtausch der Bestellscheine ab dem ersten November anfangen zugunsten der Villinger und Schwenninger Vereine. Wir bitten um Verständnis zum Nutzen und im Sinne der Vereine in VS.“

Werbung

Kommentar verfassen