Technikwelt

Apple würdigt weibliche Programmierer und Entwickler zum Weltfrauentag

Lesezeit ca: 3 MinutenWerbung:

Apple würdigt weibliche Programmierer und Entwickler zum Weltfrauentag
Partnerschaft mit Girls Who Code und exklusive Today at Apple-Reihe hat das Ziel, die kommende Generation an weiblichen Führungskräften zu fördern.

Apple feiert den Weltfrauentag im Monat März, indem es Geschichten und Arbeiten von Entwicklerinnen, Musikerinnen, Künstlerinnen, Fotografinnen und Unternehmerinnen ins Rampenlicht stellt. Apple baut außerdem sein Engagement im Bereich Bildung mit einer neuen Partnerschaft mit Girls Who Code aus, um die Lernangebote für junge Frauen zu stärken.

Im Rahmen seiner „Community Education Initiative“ arbeitet Apple mit Girls Who Code zusammen, um neue Möglichkeiten im Hinblick auf Programmieren für Mädchen und junge Frauen in den USA zu unterstützen. Mit Hilfe des „Jeder kann programmieren“-Programms können 90.000 Mädchen und Lernmoderatorinnen bei Girls Who Code in allen 50 US-Staaten lernen, Apples benutzerfreundliche Programmiersprache Swift, mit der bereits Hunderttausende von Apps erstellt wurden, zu verwenden. Auch für die Leitung der Clubs werden Swift-Schulungen angeboten, um dabei zu helfen die Anzahl und Reichweite der Programmier-Clubs zu erhöhen. Apple unterstützt Bildungsmöglichkeiten für Schüler unabhängig von Alter und Herkunft und setzt sich mit seinen Developer Academies, dem „Jeder kann programmieren“-Curriculum und der Zusammenarbeit mit dem Malala Fund und dem National Center for Women and Information Technology für das Recht von Mädchen ein, einen gleichberechtigten Zugang zu Lernangeboten wie ihre männlichen Kollegen zu erhalten.

„Frauen haben sich die Chance verdient, dass unsere Ideen die Zukunft gestalten,“ sagt Lisa Jackson, Vice President of Environment, Policy und Social Initiatives bei Apple. „Wir freuen uns, Girls Who Code zu unterstützen, da sie Mädchen darin bestärken, die Entwickler und technischen Innovatoren von morgen zu sein.“

In ausgewählten Apple Stores auf der ganzen Welt können Besucher an über 60 Sessions der Reihe „Made By Women“ teilnehmen, die von Künstlerinnen, Musikerinnen, Fotografinnen, App-Entwicklerinnen, Wissenschaftlerinnen und Unternehmerinnen geleitet werden, die die nächste Generation in praxisorientierten Sessions inspirieren sollen, ihre Kreativität freizusetzen und ihre Leidenschaft auf die nächste Stufe zu heben.

Die Sessions beinhalten ein App Lab bei Apple Causeway Bay mit Hillary Yip, der 14-jährigen Gründerin und Geschäftsführerin einer Plattform zum Sprachaustausch, die eine Session über die Entwicklung und Verbreitung von Ideen zum Aufbau der idealen sozialen Plattform leiten wird. Besucher können auch ein Video Lab bei Apple Michigan Avenue mit Emily Grasile, Chief Curiosity Correspondent des Chicago Field Museums, besuchen. Sie bringt Teilnehmern bei mit der Procreate App auf dem iPad Pro und Apple Pencil kleine Exemplare aus der Sammlung des Field Museums in riesige Landschaften einzubauen.

Sessions mit Gestalterinnen werden in ausgewählten Stores in Singapur, Kyoto, Hong Kong, London, Mailand, Paris, Dubai, San Francisco, Chicago, New York und Los Angeles stattfinden.

Im März wird der App Store die kreativen Frauen an der Spitze von Apps und Spielen feiern. Jede App des Tages im US-Store wird eine App hervorheben, die von einer Frau gegründet, entwickelt oder geleitet wird, darunter Bumble, theSkimm und Stitch Fix. Jeden Freitag im März kann man mit Frauen wie Lisy Kane im Heute Tab des App Store einen Blick hinter hinter die Kulissen werfen. Lisy Kane ist Spieleproduzentin und Mitbegründerin des Startups Girl Geek Academy, das darauf abzielt, mehr Frauen in Gaming und Tech zu bringen. Am Weltfrauentag werden Kunden des App Store auch auf spezielle Sammlungen hingewiesen, in denen Spiele mit Marvels weiblicher Kult-Superheldin Captain Marvel vorkommen.

Den ganzen Monat über wird Apple Music einige der visionärsten Frauen in der Musik mit handverlesenen Playlists und redaktionellen Zusammenstellungen präsentieren, und auf Beats 1 wird es ein 24-Stunden-Takeover geben, dessen Shows programmatisch darauf abzielen, inspirierende Frauen ins Rampenlicht zu rücken.

Kunden können außerdem iTunes nach kuratierten Zusammenstellungen von Filmen und TV-Serien mit dynamischen weiblichen Hauptfiguren durchforsten, in Apple Podcasts stöbern, um Sendungen anzuhören, die von inspirierenden Frauen erstellt wurden, und Apple Books besuchen, um Bücher zu finden, die die Geschichten und Erfahrungen von Frauen aufwerten.

Apple Watch-Nutzer auf der ganzen Welt können auch eine exklusive Aktivitäts Auszeichnung und Sticker für Nachrichten erhalten, wenn sie am 8. März einen Spaziergang, Lauf oder ein Rollstuhl-Training von einer Meile oder mehr absolvieren.1

1 IUm die Aktivitäts Herausforderung sehen zu können müssen Nutzer ihr iPhone auf iOS 12.1.3 und ihre Apple Watch auf watchOS 5.1.3 aktualisieren.

Pressekontakt
Robert Steuwer,Robert.Steuwer@PRfection.de,089/309049 300
Apple Pressestelle,media.de@apple.com,089/99640 300

Werbung:
Die neuesten Produkte auf dem Marktplatz von Einkaufen-in-Vs.de
(Visited 6 times, 1 visits today)
Toni Bernd Schlack
Toni Schlack ist seit 1996 in der EDV-Branche tätig. Toni Schlack ist als Author seit dem Anfang des Honbergsommers in Tuttlingen als freiberuflicher Redakteur auf dem Festival integriert.
https://toni-schlack.de/shop/