Mo. Jun 17th, 2019

Erkennt den Wert von Vielfalt!

3 min read
Erkennt den Wert von Vielfalt!
Lesezeit ca: 2 MinutenWerbung:

Mein Schlüssel für ein erfolgreiches Berufsleben? Sei authentisch. Für Minderheiten wie LGBT ist es jedoch oft schwierig, auch am Arbeitsplatz ihre wahre Identität zu zeigen. Das liegt vor allem an unserem Verständnis von Karriere, das noch viel zu oft altmodischen und uniformen Mustern folgt. Meist sind es bestimmte Ideale, denen wir nacheifern und an denen wir uns messen. Dabei liegt die Kraft für Innovationen und Dynamik gerade im Schöpfen aus Unterschieden statt im Klonen von Bekanntem.

Vodafone Management: Alexander Saul, Geschäftsführer Firmenkundengeschäft Vodafone Deutschland. © Vodafone

Um Vielfalt im Berufsleben zu leben und davon zu profitieren, braucht es heute immer noch ein besonderes Engagement. In einer vermeintlich modernen und aufgeklärten Gesellschaft ist es zwar leicht zu sagen: „Das ist doch heute kein Problem mehr.“ Doch die Realität sieht oft anders aus: Minderheiten erfahren Ausgrenzungen oder haben das Gefühl, bei der Arbeit nicht ihr wahres Selbst zeigen zu können.

„Erst wenn wir eine Kultur schaffen, in der wir aktiv den Wert von Vielfalt offenlegen und ihn zu schätzen lernen, wird Outing kein Thema mehr sein.”

Erkennt den Wert von Vielfalt!

Alexander Saul Geschäftsführer Firmenkunden

Gerade die sexuelle Identität von LGBT-Mitarbeitern bleibt oft verborgen. Während sich heterosexuelle Kollegen jeden Tag unbewusst outen, wenn sie vom Wochenende mit der Familie oder von alltäglichen Problemen erzählen, verstellen sich ungeoutete LGBT-Mitarbeiter. ‚Das muss ja nicht jeder wissen‘ heißt die Maske, die noch viel zu oft getragen wird. Tatsächlich ist es das Umfeld, das sich wandeln muss. Es ist ein deutlicher Unterschied, ob jemand Vielfalt ‚toleriert‘, oder ob er sie aktiv wertschätzt. Tolerant zu sein bedeutet, etwas nicht gut zu finden, es jedoch auszuhalten. Doch das reicht nicht aus. Hier müssen wir am kulturellen Selbstverständnis arbeiten. Erst wenn wir eine Kultur schaffen, in der wir aktiv den Wert von Vielfalt offenlegen und ihn zu schätzen lernen, wird Outing kein Thema mehr sein.

Ich persönlich finde, dass wir bei Vodafone auf einem guten Weg sind: Wir kommunizieren offen über das Thema LGBT und zeigen Flagge. Zudem reden wir mit den Mitarbeitern darüber, was wir im täglichen Miteinander verändern müssen. Vodafone hat ein exzellentes LGBT-Netzwerk, das uns in vielen Belangen berät – da geht es von Mitarbeiter-Umfragen über Sensibilisierungs-maßnahmen bis hin zu Management-Trainings.

Vodafone auf der LGBT+ Job- & Karrieremesse ‚Sticks & Stones‘
Als Executive Sponsor der LGBT-Community bei Vodafone setze ich mich dafür ein, dass jeder seine Ideen einbringen und sich am Arbeitsplatz voll entfalten kann. Ein wichtiger Schritt ist es dabei, dass ‚vielfältige Mitarbeiter‘ eingestellt werden. Statt einen vermeintlichen Idealtyp zu suchen, schauen wir ganz bewusst nach Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen und Profilen. Denn Wertschätzung zu zeigen, bedeutet vor allem, den Wert von Vielfalt zu verstehen und darin zu investieren.

Exzellente Kontakte und erfolgreiche Abschlüsse konnten wir bereits im letzten Jahr auf der LGBT+ Job- & Karrieremesse ‚Sticks & Stones‘ in Berlin und München verzeichnen. Deshalb sind wir auch in diesem Jahr wieder dabei und ich freue mich, dass ich ein Grußwort anlässlich der Sticks & Stones 2019 schreiben durfte.

Mehr dazu gibt es im kompletten Interview.

(Visited 1 times, 1 visits today)

Related posts:

Samsung Hausgeräte: Preis-Leistungs-Sieger 2019
Samsung Galaxy Fold ab Mai im deutschen Handel
Open Telekom Cloud schlägt sie alle
Die letzte gelbe Telefonzelle wird abgebaut
Let’s Talk Business: Samsungs disruptive Kampagne für die neue Enterprise Edition
Werbung:
Die neuesten Produkte auf dem Marktplatz von Einkaufen-in-Vs.de
(Visited 1 times, 1 visits today)