Mo. Jun 17th, 2019

Windows-Schwachstelle „Bluekeep“: Erneute Warnung vor wurmartigen Angriffen

1 min read
Lesezeit ca: 1 minuteWerbung:

Wurmartige Cyber-Angriffe mit den Schadprogrammen WannaCry und NotPetya haben im Jahr 2017 weltweit Millionenschäden verursacht und einzelne Unternehmen in Existenznöte gebracht. Ein vergleichbares Szenario ermöglicht die kritische Schwachstelle Bluekeep, die im Remote-Desktop-Protocol-Dienst (RDP) von Microsoft-Windows enthalten ist. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hatte bereits im Mai ebenso wie Microsoft vor dieser Schwachstelle gewarnt und zum Einspielen der bereits verfügbaren Sicherheitsupdates aufgerufen.

Werbung:
Die neuesten Produkte auf dem Marktplatz von Einkaufen-in-Vs.de
(Visited 1 times, 1 visits today)