Werbung:

Egal, ob Anfänger oder Profi, ob Winter oder Sommer. Im Golfclub Fleesensee finden Golfer den idealen Platz, um ihrem Hobby zu fröhnen. In Mecklenburg-Vorpommern ist in den zurückliegenden Jahren einer der besten Golfclubs Deutschland entstanden. Die Plätze sind direkt in die Natur der Mecklenburgischen Seenplatte integriert. Fleesensee ist zudem verkehrsgünstig gelegen. Die Anlage befindet sich auch der Strecke zwischen Hamburg und Berlin.

Insgesamt 50 Millionen Euro wurden für den Golfclub Fleesensee investiert. Die Fläche umfasst 370 Hektar. Fünf verschiedene Golfplätze wurde dabei errichtet. Insgesamt über 70 Löcher können Besucher dort spielen. 72 Greens und 298 Bunker sorgen auf den Anlagen für größtmögliche Abwechslung. Dabei wurde auf höchsten Komfort und beste Qualität gesetzt. Der hohe Standard wurde belohnt. Der Deutsche Golf Verband hat dem Greenkeeping die Silbermedaille “Golf und Natur” verliehen.

Gerade für Anfänger und Sportler, die sich mal am Golfen versuchen wollen, ist der Golfclub ideal. Denn die fünf Golfplätze weisen fünf verschiedene Schwierigkeitsgrade auf. Für das Spielen zwei Plätzen mit jeweils neun Löchern ist nicht einmal die Platzreife notwendig. Damit kann wirklich jeder die Leistungen in dem Ressort nutzen. Neulinge können Anfängerkurse in der Land Fleesensee Golfschule bei Oliver Heuler buchen. Heuler war früher der Trainer der deutschen Golf-Nationalmannschaft.

Neben den “Anfängerplätzen” finden auch erfahrene Spieler und Profis den perfekten Ort zum Golfen. Drei Plätze sind mit jeweils 18 Löchern ausgestattet. Die Kurse sind dabei allerdings abwechslungsreich gestaltet. Je nach Handicap des Spielers kann der beste Platz ausgewählt werden.

Das Besondere am Golfclub Fleesensee ist die Ganzjährigkeit. Dank der guten Pflege der Plätze kann auf den Sommergrün auch im Winter gespielt werden.

Werbung:
Die neuesten Produkte auf dem Marktplatz von Einkaufen-in-Vs.de
(Visited 12 times, 1 visits today)