Medienaussendung BUD SPENCER am 14.04.2014


Sehr geehrte Damen und Herren, es ist ein besonderer Termin im Eventkalender 2014: Wir haben heute den Vorverkauf eröffnet für BUD SPENCER – LIVE im April 2014. Mit ihm kommt ein Kultstar aus dem Kino in die Stadthalle Tuttlingen, der auch als Bestsellerautor oder Olympiaschwimmer erfolgreich war. Seine Autogrammstunde mit Talk runden wir in Kooperation mit dem Scala-Kino durch eine Vorführung des Kultfilms „Vier Fäuste für ein Halleluja” ab. Das dürfte Fans aus der ganzen Region mobilisieren. Beigefügt finden Sie eine aktuelle Medieninfo mit Fotos zu dieser Veranstaltung in der Stadthalle Tuttlingen. Wir wären für eine redaktionelle Veröffentlichung sehr dankbar. Bitte nehmen Sie den Termin außerdem in Ihre Veranstaltungshinweise und Terminkalender auf. Vielen Dank. .
Haben Sie Rückfragen? Brauchen Sie Karten oder Material? Ein Anruf genügt! Mit freundlichen Grüßen
Michael Baur
<<20140414_BudSpencer_medien1.doc>> <<20140414_BudSpencer_03.jpg>> <<20140414_BudSpencer-_01.jpg>>
Michael Baur
Geschäftsführer
Tuttlinger Hallen 
Ein Unternehmen der Stadt Tuttlingen
Königstr. 45
78532 Tuttlingen
 
Telefon: (07461) 96627430
Telefax: (07461) 96627421
eMail: michael.baur@tuttlinger-hallen.de
 
Kein Programm-Highlight mehr verpassen mit unserem Newsletter! Gleich kostenlos abonnieren unter www.tuttlinger-hallen.de  
Bild (Metafile) 
  TEXT UNSERER MEDIENINFO „Bud Spencer live” – Kinostar in der Stadthalle: Bud Spencer kommt im April – Erfolgreich auch als Bestsellerautor – Autogrammstunde und Talk – Kultstar geht mit Büchern auf Tour – Scala zeigt Kultfilm – Mit Terence Hill eines der beliebtesten Filmduos aller Zeiten – Mit oder ohne „Vier Fäuste für ein Halleluja” – Tickets ab sofort im verbilligten Verkauf erhältlich Tuttlingen. Für Fans dürfte das ein Pflichttermin sein: Als Carlo Pedersoli geboren, schaffte er unter dem Künstlernamen Bud Spencer in den späten 1960ern den Durchbruch als schlagkräftiger Filmstar in Western wie „Vier Fäuste für ein Halleluja”, „Zwei wie Pech und Schwefel” oder “Die rechte und die linke Hand des Teufels”. Am Montag, 14. April, kommt der neapolitanische Kultstar, der es mit den beiden Teilen seiner Autobiografie als Autor in die SPIEGEL-Bestsellerliste geschafft hat, ab 17 Uhr in die Stadthalle Tuttlingen. Hier stellt er seine Bücher vor, wird seinem Publikum Rede und Antwort stehen und Autogramme geben. Im Anschluss zeigt das Scala Kino ab 20:15 Uhr den Filmerfolg „Vier Fäuste für ein Halleluja”. Karten für das Event in der Stadthalle und Kombitickets, die auch die Filmvorstellung im Kino beinhalten, sind ab sofort in den bekannten Vorverkaufsstellen, per Telefon-Hotline oder im Internet zu haben. Nach bereits zwei erfolgreichen Buchpräsentationstouren wird Bud Spencer im April 2014 in Tuttlingen, Mannheim, Bamberg und Schwabach seinen SPIEGEL-Bestseller „Mein Leben, meine Filme” sowie den zweiten Teil seiner Autobiographie „In achtzig Jahren um die Welt”  in einer exklusiven Buchpräsentation vorstellen. Der Kultstar wird bei einem Podiumsgespräch über sein Leben, seine Filme, seine Freunde und seine Bücher sprechen. Im Vorfeld gibt es eine offene Signierstunde ab 17 Uhr, im Anschluss an die rund 100-minütige Veranstaltung dann noch in Kooperation mit dem Scala-Kino die Vorführung des Filmklassikers „Vier Fäuste für ein Halleluja” mit Bud Spencer und Terence Hill. Bereits mit Einlass gibt es eine Autogrammstunde, bei der Fans die Möglichkeit haben, sich die Bücher oder das Hörbuch von Bud Spencer persönlich signieren zu lassen. Im Anschluss beginnt die Veranstaltung im Großen Saal der Stadthalle: Der Talk wird von Verleger Oliver Schwarzkopf vom Schwarzkopf & Schwarzkopf-Verlag moderiert. Bud Spencer wird live von einem Dolmetscher übersetzt. „Mein Leben, meine Filme”, die Autobiografie von Bud Spencer, ist sein spannender Rückblick auf sein Leben. „In 80 Jahren um die Welt”, der zweite Teil der Autobiografie, ist ein nicht minder humorvoll geschriebenes und sehr persönliches Buch. Beide Werke erzählen von den Stationen in Bud Spencers Leben: Die Kindheit in Neapel, die prägenden Jahre in Rom, die Zeit in Südamerika, seine Erfolge als Schwimmsportler und Olympiateilnehmer, Studium, Familie, natürlich die Geburt der Kunstfigur Bud Spencer und die Zusammenarbeit mit Mario Girotti alias Terence Hill sowie seine Solokarriere und die vielen Unternehmungen, mit denen er sich immer wieder selbst herausforderte. 60 Jahre und 70 Filme umspannt seine internationale Schauspielkarriere, die ihn zu Ruhm nicht zuletzt durch zahlreiche sogenannte "Spaghetti-Western" und "Haudrauf-Komödien" brachte. Der Autor Carlo Pedersoli erweist sich im Gespräch so imposant, witzig und warmherzig wie die Helden seiner Filme.  Bud Spencer ist Kult. Im vergangenen Jahr strömten in Deutschland Tausende Fans jedes Alters zu den Autogrammstunden des beliebten italienischen Schauspielers. Im Sommer 2011 setzte sich eine Fangemeinde von über 100.000 Mitgliedern in einer medienwirksamen Facebook-Kampagne dafür ein, dass der Einhorn-Tunnel in Schwäbisch Gmünd seinen Namen erhalten sollte – diese Ehre wurde letztendlich dem örtlichen Freibad zuteil. Und nicht wenige Fans tragen das Konterfei ihres Idols sogar als Tattoo auf dem Körper. Bis heute Bud Spencer aktiv: Er spielt in verschiedenen Fernseh- und Kinofilmen mit, komponiert und produziert eigene Musikstücke und lässt keine Gelegenheit aus, seine Fans in Deutschland zu besuchen. Karten für die Veranstaltung in der Stadthalle Tuttlingen sind ab sofort zum Einheitspreis von 15,- € (nummerierte Plätze) bzw. 20,- € (inkl. Kinoticket, jeweils zzgl. VVK-Gebühr) im verbilligten Vorverkauf erhältlich. Zu haben sind sie bei der Vorverkaufsstelle der Tuttlinger Hallen, der Ticketbox in der Königstraße 13 (beim „Runden Eck”). Ein telefonischer Kartenservice ist unter Tel. (07461) 910996 eingerichtet, online gibt es Tickets unter www.tuttlinger-hallen.de, ebenso bei allen Vorverkaufsstellen des KulturTickets Schwarzwald-Baar-Heuberg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.