Medienaussendung CALMUS am 19.03.2017

Werbung:

Sehr geehrte Damen und Herren,   höchste Stimmkultur mit einem der weltbesten deutschen Vokalensemble verspricht der 19. März: Dann freuen wir uns auf das vielfach preisgekrönte CALMUS ENSEMBLE, das bereits in der New Yorker Carnegie Hall auftrat und jetzt erstmals in der Stadthalle Tuttlingen zu hören sein wird. Auf dem Programm stehen passend zum Reformationsjahr „Luthers Lieder” zusammengestellt. Die letzten Karten für den Abend gehen jetzt in den verbilligten Vorverkauf …   Die beiliegende aktualisierte Medieninfo mit neuen Fotos informiert Sie und Ihre Leser-/HörerInnen über dieses Konzert; für eine redaktionelle Vorankündigung sind wir dankbar. Bitte nehmen Sie den Termin in Ihre redaktionellen Veröffentlichungen und in Ihre Terminübersichten und Veranstaltungskalender auf. Herzlichen Dank. Sollten Sie weiteres Bildmaterial wünschen, bitten wir um kurze Nachricht.   Es wäre schön und der Bedeutung des Ensembles durchaus angemessen, wenn auch Ihre Kultur-/Feuilleton-Seite auf diesen wirklich herausragenden Abend hinweisen und/oder darüber berichten könnten.   Für Ihre Fragen und/oder Materialwünsche stehe ich Ihnen wie immer gerne zur Verfügung.   Mit freundlichen Grüßen Michael Baur Geschäftsführer   Tuttlinger Hallen  Ein Unternehmen der Stadt Tuttlingen Am Europaplatz – Königstraße 39 78532 Tuttlingen   michael.baur@tuttlinger-hallen.de Tel: 07461/ 96627430 Fax: 07461/ 96627421       TEXT UNSERER MEDIENINFO   Höchste Stimmkultur: Calmus Ensemble singt am 19. März in der Stadthalle Tuttlingen – „Luthers Lieder” sind Programm – Die Lieder des Martin Luther, gecovert von Bach, Reger, Mendelssohn-Bartholdy u.a. – Nur noch wenige Karten im Vorverkauf   Tuttlingen. Einen musikalischen Beitrag zum Reformationsjahr bringt die Stadthalle Tuttlingen am 19. März mit dem Konzert eines Ausnahmeensembles, das auch schon in der New Yorker Carnegie Hall auf der Bühne stand: Calmus aus Leipzig – in der einzigartigen Besetzung mit Sopranistin, Countertenor, Tenor, Bariton und Bass. Das Ensemble besticht nicht nur durch gesangliche Extraklasse, sondern zeigt gerne, dass man auf höchstem musikalischen Niveau sowohl ernsthaft als auch humorvoll sein kann. Die breite Palette an Klangfarben, ihre Musizierfreude, ihre Klangkultur, aber auch ihre abwechslungs- und einfallsreichen Programme begeistern immer wieder. So sind die fünf international gefragten Künstler seit Jahren in ganz Europa, Nord- und Südamerika und Asien äußerst erfolgreich unterwegs. Calmus kommt am Sonntag, 19. März, um 19.00 Uhr mit „Luthers Lieder” in die Stadthalle Tuttlingen. Letzte Karten sind jetzt im verbilligten Vorverkauf zu haben.   1999 gründeten sechs ehemalige Mitglieder des berühmten Leipziger Thomanerchors das Calmus Ensemble. 2002, gerade hatte man – inzwischen als Quintett mit einer Frauenstimme und vier Männerstimmen – beim Deutschen Musikwettbewerb gewonnen – fiel die Entscheidung aus der gemeinsamen Leidenschaft endgültig einen Beruf zu machen und Gesang professionell zu betreiben. Homogenität, Präzision, Leichtigkeit und Witz zeichnen Calmus aus und haben das Quintett zu einem der besten A-cappella-Klangkörper unserer Zeit gemacht. Die fünf Leipziger konnten inzwischen eine ganze Reihe internationaler Preise und Wettbewerbe gewinnen, u.a. den ECHO Klassik und den SUPERSONIC Award. 20 CDs hat Calmus mittlerweile eingesungen, die jüngsten beiden zum Lutherjahr – eine zusammen mit der Lautten Compagney Berlin, in der die Musik des 16. Jahrhunderts auflebt, eine als Collage aus Luther-Liedern und Chorälen.   Für „Luthers Lieder” hat Calmus aus den vielfältigen Lutherliedern Collagen zusammengestellt. Diese Choralmotetten führen vom Mittelalter, der Renaissance und der Romantik bis in die Moderne und beleuchten Martin Luthers Lieder von den unterschiedlichsten Seiten: Es kommt zu ganz neuen Verbindungen zwischen den verschiedenen Epochen und Stilen. Sie berühren sich, sie ergänzen sich oder kontrastieren einander. Aus einzelnen Motetten, Kantatensätze, Parodiemessen, Orgelmusik, Hymnen und gregorianischen Chorälen werden Bausteine, aus denen neue Klanggebäude entstehen. Kurz: ein Programm ganz nach dem Geschmack von Calmus: einzigartig und abwechslungsreich – und natürlich eine große Hommage an den Reformator Martin Luther!   Wenige Karten für diese Veranstaltung in der Stadthalle Tuttlingen gibt es noch. Wer Isabel Jantschek, Sopran, Sebastian Krause, Countertenor, Manuel Helmeke, Bass, Tobias Pöche, Tenor, und Ludwig Böhme, Bariton, in Tuttlingen singen hören möchte, erhält Karten noch bei der Vorverkaufsstelle der Tuttlinger Hallen, der Ticketbox in der Königstraße 13 (beim „Runden Eck”) sowie bei den bekannten Vorverkaufsstellen des KulturTickets Schwarzwald-Baar-Heuberg in den Landkreisen RW, VS und TUT in drei Kategorien zu Preisen ab 24,20 € (inkl. Gebühren) im verbilligten Vorverkauf. Online sind Karten unter www.tuttlinger-hallen.de zu haben. Ein telefonischer Kartenservice ist unter Tel. (07461) 910996 eingerichtet.     
Werbung: Die neuesten Produkte auf dem Marktplatz von Einkaufen-in-Vs.de
(Visited 1 times, 1 visits today)

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: