Werbung:
Menu

Medienaussendung HANS GERZLICH am 21.10.2016

0 Comments


Sehr geehrte Damen und Herren,   auf einen Gast, der seine Premiere auf der „Bühne im Anger” feiert, freuen wir uns am 21. Oktober. Dann ist in unserer Kleinkunstreihe in der Möhringer Angerhalle HANS GERZLICH zu Gast. „Nach dem Abitur absolvierte Gerzlich eine Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann. Danach war er zwei Jahre als Sachbearbeiter tätig. Im Anschluss daran studierte er an der Ruhr-Universität Bochum Wirtschaftswissenschaft. 1998 nahm er eine Stellung als Referent für Marketing-Controlling an, die er nach zwei Jahren kündigte, um ins Kabarettfach zu wechseln. Seit dem Programm Bürogeflüster! verarbeitet Gerzlich dort schwerpunktmäßig Erfahrungen und Erkenntnisse aus seinem früheren Berufsleben. Gerzlich ist aufgewachsen und lebt in Gelsenkirchen.” Das weiß Wikipedia über ihn … bei uns erfahren Sie mehr!   Beigefügt finden Sie eine Medieninfo und Fotos zu dieser Veranstaltung in der Angerhalle. Wir würden uns freuen, wenn Sie die Infos auf Ihren Kultur- und Veranstaltungsseiten redaktionell veröffentlichen würden. Bitte nehmen Sie den Termin außerdem in Ihre Veranstaltungshinweise und Terminkalender auf. Vielen Dank.   Für Ihre Fragen stehen wir selbstverständlich gerne zur Verfügung.   Mit freundlichen Grüßen Michael Baur   Geschäftsführer Tuttlinger Hallen Ein Unternehmen der Stadt Tuttlingen Am Europaplatz Königstr. 39 78532 Tuttlingen   Tel. +49 (0) 7461 96627430 Fax. +49 (0) 7461 96627421 Mail michael.baur@tuttlinger-hallen.de   Kein Programm-Highlight mehr verpassen mit unserem Newsletter! Gleich kostenlos abonnieren unter www.tuttlinger-hallen.de   TEXT UNSERER MEDIENINFO   Jetzt kommt Hans Gerzlich (21. Oktober) – Burnout als Thema auf der „Bühne im Anger” – Programm "So kann ich nicht arbeiten!" mit Wirtschaftskabarett und Büro-Comedy – Karten jetzt im verbilligten Vorverkauf   Tuttlingen. Seine Kabarett-Programme „Bürogeflüster” und „Geld für alle” wurden mehrfach ausgezeichnet. Jetzt folgt der dritte Streich: Am Freitag, 21. Oktober, steht Hans Gerzlich, Kabarettist aus Gelsenkirchen, mit seinem neuen Soloprogramm "So kann ich nicht arbeiten!" auf der Bühne der Angerhalle. Der preisgekrönte Künstler beweist darin, dass Wirtschaft durchaus witzig sein kann. Gerzlichs Auftritt ist das dritte Gastspiel im Rahmen der Saison 2016/17 der Kleinkunstreihe „Bühne im Anger”. Die Veranstaltung in Tuttlingen-Möhringen beginnt um 20 Uhr. Karten sind jetzt im verbilligten Vorverkauf erhältlich.   "Gerzlichs Kabarett ist ein satirischer Keulenschlag der Extraklasse, mit dem er unsere schöne neue Arbeitswelt brutal demaskiert", hieß es in der Laudatio zur Verleihung des Bottroper FrechDAX 2015. Diplom-Ökonom Hans Gerzlich serviert in seinem Programm Wirtschaftskabarett und Büro-Comedy. In der Büro-Arena hat er sich unter jene Gladiatoren gemischt, die ihren überfüllten Terminkalender mit einem erfüllten Leben verwechseln, deren Freizeit Rufbereitschaft heißt und auf deren Grabstein steht: Er brannte für seinen Job … aus. Staubtrocken und bleistiftspitz knöpft sich Gerzlich das Thema Nr. 1 unserer schönen neuen Arbeitswelt vor: Burnout!   Dazu nimmt der Gelsenkirchener Schreibtischtäter mit seinem Publikum im Wartezimmer seines Therapeuten Platz und präsentiert den geistig-moralischen Kontostand unserer Schicksalsgemeinschaft, gewürzt mit Bonmots aus dem alltäglichen Büro-Wahnsinn: Gerzlich plaudert aus, warum man Stellenanzeigen wie Reiseprospekte lesen sollte, wieso unkoordiniertes, chaotisches Durcheinander heute Multitasking heißt und warum die Einkommenshöhe von der Schuhgröße abhängt. Feinsinnig in der Betrachtung, konsequent in der Bilanz. Und es gibt trotzdem viel zu lachen. Auch wenn einem das Lachen manchmal im Hals stecken bleibt. Kabarett von heute eben.   Gerzlich ist Dauergast auf allen renommierten Kabarettbühnen Deutschlands – von der Lach- und Schiessgesellschaft, München, bis ins Kommödchen, Düsseldorf. Auf der „Bühne im Anger” feiert er seine Premiere.   Karten für Hans Gerzlich auf der „Bühne im Anger” live gibt es online unter www.tuttlinger-hallen.de sowie bei der Vorverkaufsstelle der Tuttlinger Hallen, der Ticketbox in der Königstraße 13 (beim „Runden Eck”), und bei den bekannten Vorverkaufsstellen des KulturTickets Schwarzwald-Baar-Heuberg in den Landkreisen RW, VS und TUT zum Einheitspreis von 13,20 € im verbilligten Vorverkauf (inkl. VVK-Gebühr). Ein telefonischer Kartenservice ist unter Tel. (07461) 910996 eingerichtet.  
Werbung:
Die neuesten Produkte auf dem Marktplatz von Einkaufen-in-Vs.de

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: