Werbung:
Menu

Medienaussendung PROGRAMM HONBERG-SOMMER 2016 KOMPLETT ab 08.07.2016

0 Comments


Sehr geehrte Damen und Herren,   das Programm für den 22. Tuttlinger HONBERG-SOMMER steht! Das Festival in der Burgruine bringt zwischen dem 8. und 24. Juli wieder Stars und spannende Künstler und Bands aus dem In- und Ausland an die Donau. Mehr als 7.000 Tickets sind bereits vergriffen, drei Abendveranstaltungen schon ein Vierteljahr vor Eröffnung ausverkauft. Und dabei wird es sicher nicht bleiben angesichts eines Line Ups, in dem sich Namen wie KATIE MELUA, MILOW, GREGOR MEYLE, CHRIS NORMAN, EURE MÜTTER, WIRTZ oder KONSTANTIN WECKER finden. Und auch abseits des Festivalszelts hat das Festival in Tuttlingen wie immer allerhand zu bieten. Der Vorverkauf für alle Acts läuft jetzt …   Sie erhalten anbei eine Medieninfo mit Fotos und Logo mit der herzlichen Bitte, dass Sie die Infos redaktionell veröffentlichen (und nach Möglichkeit das Festival-Logo mit abdrucken). Vielleicht schaffen wir’s bei Ihnen damit sogar auf die Kultur-/Feuilleton-Seiten? Wir freuen uns auch, wenn Sie den Termin in Ihre Kalendarien und Veranstaltungsübersichten aufnehmen. Herzlichen Dank.   Für Rückfragen oder weitere Fotowünsche stehen wir gerne jederzeit zur Verfügung. Akkreditierungen sind ab sofort möglich (siehe auch http://www.tuttlinger-hallen.de/fuer-besucher/honberg-sommer/presse/).   Mit freundlichen Grüßen Michael Baur   Geschäftsführer Tuttlinger Hallen Ein Unternehmen der Stadt Tuttlingen Am Europaplatz Königstr. 39 78532 Tuttlingen   Tel. +49 (0) 7461 96627430 Fax. +49 (0) 7461 96627421 Mail michael.baur@tuttlinger-hallen.de   Kein Programm-Highlight mehr verpassen mit unserem Newsletter! Gleich kostenlos abonnieren unter www.tuttlinger-hallen.de     TEXT UNSERER MEDIENINFO   22. Zelt-Musik-Sommer-Festival in Tuttlingen: Der Honberg-Sommer bringt ab 8. Juli 17 Tage Festivalvergnügen mit hohem „Starfaktor“ – Festival in der Burgruine mit Katie Melua, Milow, The Hooters, Gregor Meyle u.v.a. – Eines der schönsten Festivals im Südwesten – Vorverkauf läuft, schon mehrere tausend Karten verkauft   Tuttlingen. Das Programm für den 22. Tuttlinger Honberg-Sommer steht: Ab 8. Juli lockt das spezielle Honberg-Flair mit Festivalatmosphäre, Biergartenstimmung, Kinder- und Seniorenprogramm wieder nach Tuttlingen. Das 22. Festival in der Burgruine bringt vom 8. bis 24. Juli nationale und internationale Stars ins Festivalzelt. Das starke Programm fürs 22. Zelt-Musik-Event auf dem Tuttlinger Hausberg hat einmal mehr hohen „Starfaktor“: Zum LineUp zählen etablierte, international erfolgreiche Acts wie das britische Stimmwunder Katie Melua oder Belgiens Topstar Milow mit Hits wie „You Don’t Know“, „Ayo Technology“ oder „We Must Be Crazy“ und deutsche Erfolgsacts wie Gregor Meyle, Alternative-Rocker Wirtz oder Liedermacher-Legende Konstantin Wecker. Garanten für ein volles Zelt dürften Shootingstar Philipp Dittberner („Wolke 4“,  “Das ist Dein Leben“) oder das Comedy-Trio Eure Mütter zählen. Für Schlager-Kultstar Dieter-Thomas Kuhn & Band, die US-Folkrocker The Hooters und die A Cappella Nacht gibt es schon drei Monate vorm Fassanstich, mit dem der Honberg-Sommer traditionell eröffnet wird, keine Karten mehr. Fest steht: Der Honberg-Sommer wird mit seinem beachtlichen Aufgebot an bekannten Musikgrößen und Beiträgen aus Varieté, Comedy und A Cappella einmal mehr Zehntausende von Festivalfans aus dem ganzen Südwesten nach Tuttlingen locken. Die erleben dort eine der schönsten Festivallocations im Süden und neben den Abendprogrammen im Musikzelt auch Biergartenatmosphäre, ein musikalisches Rahmenprogramm auf der Biergartenbühne, kostenlose tägliche Kinderprogramme und mehr. Karten sind online (www.tuttlinger-hallen.de), per Telefonhotline Tel. (07461) 910996, in der Ticketbox in Tuttlingen und an den bekannten Vorverkaufsstellen im verbilligten Vorverkauf zu haben.   Seit 1995 locken alljährlich im Juli Festivalflair und Topacts aus Musik, Comedy und mehr in die malerische Kulisse der Burgruine über Tuttlingen. Das Musik- und Zeltfestival Honberg-Sommer, veranstaltet vom städtischen Unternehmen Tuttlinger Hallen und kräftig unterstützt von Sponsoren aus der heimischen Wirtschaft, hat sich längst einen guten Namen in der süddeutschen Festivalszene gemacht und sich vom Geheimtipp zu einem der angesagtesten Festivals im „Ländle“ gemausert. Kein Wunder, denn Weltstars, Grammy-Gewinner, Chartsstürmer, internationale Acts und nationale Größen machen die Ruine der altehrwürdigen württembergischen Festungsanlage immer wieder zum Eldorado für Festivalfreunde. Auf der illustren Honberg-Sommer-Gästeliste finden sich u.a. schon Acts wie Toto, Simple Minds, Gianna Nannini, Gary Moore, Foreigner, Supertramp-Legende Roger Hodgson, Nena, Peter Frampton, Schiller, Revolverheld, Steve Winwood, Joe Satriani oder Gotthard. Aus dem Kalender der Open Airs und Zelt-Musik-Festivals zwischen Sylt und dem Bodensee ist der Honberg-Sommer nicht mehr wegzudenken. Von den vielen Gästen, die weite Anfahrtswege auf sich nehmen, kommen die meisten immer wieder.   Auch wenn das Programm 2016 mit musikalischen Gästen aus den USA, aus Großbritannien, der Schweiz, Belgien und Kuba durchaus international durchsetzt ist, wird am Line Up schnell deutlich, wie stark die deutsche Musikszene aktuell aufgestellt ist: Künstler wie ECHO-Gewinner und Liedermacher Gregor Meyle oder Alternative-Rocker Wirtz, die – so unterschiedlich sie musikalisch ausgerichtet sind – beide durch die VOX-Show „Sing meinen Song“ mit Xavier Naidoo bekannt wurden, Liedermacher-Legende Konstantin Wecker, Irie Révoltés mit ihrer wilden Mischung aus Ska, Punk, Reggae, Dancehall, Elektro und Hip Hop oder Philipp Dittberner – der 26-jährige Berliner zählt zu den begehrtesten Newcomern der deutschen Musikszene – machen deutlich, dass es hierzulande momentan nicht an erfolgreichen Musikacts mangelt.. Auch die „schwarze“ Nacht ist mit deutschen Mittelalterrock besetzt – mit den Karlsruher Chartstürmern Saltatio Mortis und den Dresdener „Brachialromantikern“ Letzte Instanz. Wenn auch einige Stammgäste dabei sind oder Künstler nach mehrjähriger Pause wieder eingeladen wurden, gibt es doch auch reichlich neue Gesichter. Zehn Acts waren noch nie auf dem Honberg zu erleben. „Und die, die wir gerne und aus Überzeugung“, wie Michael Baur sagt, „wieder eingeladen haben, haben alle neue Programme dabei.“ Was für Gäste wie Ex-Smokie Frontmann Chris Norman oder Dieter Thomas Kuhn freilich nur eingeschränkt gilt: hier verlangt das Publikum selbstredend nach einem „Best of“ – und bekommt es auch geliefert. Besonders hart gearbeitet hat man in Tuttlingen an der Verpflichtung von Milow und Katie Melua. Beide bringen musikalisch eine neue Note ins Programm und sind international gefragte Stars, die in Tuttlingen eines ihrer wenigen Sommerkonzerte spielen. Die Tuttlinger Hallen präsentieren also wieder eine stimmige Mischung aus international bekannten Stars, nationalen Größen und hoch interessanten jungen Acts. Daneben gibt es Farbtupfer wie das „Honberg-Varieté“, Comedy mit Eure Mütter, Mitmach-Hits für die ganze Familie vom Erfinder des Fliegerlieds ("So a schöner Tag"), Donnikl, die bereits ausverkaufte A Cappella-Nacht mit Maybebop und Martin O. oder eben die „schwarze Nacht“. Gerade solche Facetten sind es, die den Honberg-Sommer seit Jahren ausmachen und ihn zudem von anderen Festivals abheben. Viele Stammgäste, die mit ihrem Festivalpass täglich auf den Berg kommen, freuen sich über so viel Abwechslung im Programm. „Weil unser Honberg-Sommer seine überregionale Bekanntheit natürlich vor allem seinem musikalischen Programm verdankt, war es wichtig, dass die Qualität der Gästeliste 2016 nahtlos an die erfolgreichen Vorjahre anknüpft“, weiß Festivalchef Michael Baur, der froh ist, dass den Tuttlingern wieder einige Verpflichtungen gelungen sind, die aufhorchen lassen. „Wir sind schon froh, dass wir Perlen wie Katie Melua, Milow oder auch den hoch gehandelten Philipp Dittberner im Programm haben“, freut sich Programmplaner Berthold Honeker.   Idyllisch zwischen Schwarzwald und Bodensee, Donau und Schwäbischer Alb gelegen, lässt der Honberg-Sommer aber nicht nur mit seinen Bühnengästen aufhorchen. Für stimmungsvolle Festivalatmosphäre sorgt auch die Naturkulisse mit den alten Mauern der Ruine und dem sattgrünen Baumbestand. Festivalvergnügen ohne Eintrittskarte ist bei den Gratis-Sonntags-Frühschoppen und bei Auftritten regionaler Bands auf der Open Air Bühne ebenso gewährleistet wie beim täglichen Kinderprogramm. Auch vor und nach den Konzerten im Festivalzelt gibt’s inmitten der stattlichen Ruine der altehrwürdigen württembergischen Festungsanlage Biergartenstimmung und eine Festivalgastronomie, die mit ausgesuchten Angeboten und viel Liebe zum Event Besonderes bietet. Sie allein ist für viele schon ein Grund, an den 17 Festivaltagen auf den Honberg zu pilgern (oder bequem per Busshuttle hochzufahren; die mustergültige Kooperation mit dem Nahverkehrsverbund TUTicket macht’s möglich). Beste Voraussetzungen also dafür, dass der 22. Honberg-Sommer in Tuttlingen die Erfolgsgeschichte der Vorjahre fortschreibt. Bis zu 50.000 Gäste erwarten die Festivalmacher an den 17 Tagen.   Die große Unterstützung aus der Wirtschaft hebt Michael Baur abschließend nochmals ganz besonders hervor. „Nur dank der unverzichtbaren Unterstützung von Sponsoren konnte sich der Honberg-Sommer zu einem der wichtigen Sommerfestivals im Südwesten entwickelt. Für die Stadt als Veranstalter sind diese Partnerschaften unverzichtbar. Darum freuen wir uns auch, dass fast alle Haupt- und Einzelsponsoren dem Festival die Treue gehalten haben und neue hinzu gekommen sind“, meint er. Für Baur spricht das einerseits für die Attraktivität des Honberg-Sommers, andererseits aber auch für eine gute Partnerschaft mit den langjährigen Sponsoren, die sich dem Festival nicht nur verpflichtet fühlen, sondern es gerne mit Mitarbeitern und Kunden besuchen.   Der Vorverkauf läuft. Tickets für alle Veranstaltungen und in Kürze auch die druckfrischen Programmflyer und -hefte gibt es in der Ticketbox in Tuttlingen, online unter www.tuttlinger-hallen.de, aber auch über den telefonischen Kartenservice unter Tel. 07461 / 910996. Außerdem sind Tickets in den Vorverkaufsstellen für das KulturTicket Schwarzwald-Baar-Heuberg in den Landkreisen RW, TUT und VS und bei weiteren bekannten Vorverkaufsstellen zu haben. Das Festivalprogramm, viele weitere Infos und Tickets findet man im Internet unter www.honbergsommer.de.     Das gesamte Festival-Abendprogramm im Zelt im Überblick:   Fr. 8.7.                         PhilipP Dittberner (Singer/Songwriter, D) Mit seinem Song „Wolke 4“ schaffte Dittberner 2015 den Durchbruch. Und spätestens seit seinem aktuellen Hit “Das ist Dein Leben“ zählt der 26-jährige Berliner zu den begehrtesten Newcomern der deutschen Musikszene.   Sa. 9.7.                        Milow (Pop, Singer/Songwriter, BEL) Mit einem Sound, irgendwo zwischen Mainstream-Rock und Singer/Song-  writer-Folk angesiedelt, und Hits wie „You Don’t Know“, „Ayo Technology“ oder „We Must Be Crazy“ avancierte der europaweit zum Topstar.   So. 10.07.         DoNNIKL (Pop, Kinder- und Partylieder, D) Prof. Alban & Die Heimleuchter (Schlager/Kulthits, D) Nachmittags im Zelt: Fröhliche Mitmach-Hits für die ganze Familie von dem Künstler, der das Fliegerlied ("So a schöner Tag") komponierte, und seiner Band. Danach die Kult-Schlager-Coverband aus Freiburg und Übertragung des Endspiels der Fußball-Europameisterschaft aus Paris.                         Mo. 11.07.       DAS HONBERG-VARIETÉ 2016 (Artistik/Varieté, INT) Faszinierende Körperkunst, artistische Höchstleistungen, Tanz und mehr mit den jungen Stars der Varietészene von morgen und übermorgen. Die innovative  Absolventenshow der Staatlichen Schule für Artistik Berlin.                         Di. 12.07.         Eure Mütter (Comedy, D) Die Stuttgarter Andi Kraus, Don Svezia und Matze Weinmann sind Eure Mütter. Seit Jahren sind die drei Komiker in der gesamten Republik erfolgreich – vom Circus Krone in München bis zum Schmidts Tivoli in Hamburg.   Mi. 13.07.         MAYBEBOP & MARTIN O. (A Capella, D/CH)                            AUSVERKAUFT! Zwei völlig unterschiedliche Acts garantieren für die A Cappella Nacht 2015 eine “Nacht der großen Stimmen” – und Top-Unterhaltung mit einem grandiosen Pop-Quartett aus Hannover und dem Schweizer Stimmkünstler.   Do. 14.07.        DIETER THOMAS KUHN & BAND (Schlager, D)                           AUSVERKAUFT!                        Noch eine Kultnacht des Schlagers! Denn Fans und Band waren sich 2015 einig: Das Honberg-Sommer-Comeback nach 18-jähriger Pause verlangt eine Fortsetzung … schräge Kostüme und kultige Songs für die ultimative Party!    Fr. 15.07.          Wirtz (Rock, D) Der heimliche Star der 2. Staffel der Fernsehsendung Sing meinen Song – Das Tauschkonzert. Wirtz schafft es, seinen eigenwilligen, hier und da leicht melancholischen Stil in griffige Alternative-Rock-Nummern zu verpacken.   Sa. 16.07.         Irie Révoltés (Reggae/Dancehall, D) Mit ihrer wilden Mischung aus Ska, Punk, Elektro und Hip Hop und gesellschaftskritischen französichen und deutschen Texten mischt die 9-köpfige Band die deutsche Reggae- und Dancehall-Szene auf.   So. 17.07.         CHRIS NORMAN (Pop/Rock, GB) Nach vielen Welt-Hits mit Smokie in den 1970ern und 1980ern und einem Mega-Comeback Ende der 1990er („Midnight Lady“) meldet sich der Mann mit der markanten Stimme mit seinem brandneuen Album „Crossover“ zurück.   Mo. 18.07.       GREGOR MEYLE (Singer/Songwriter, D) 2015 lieferte der gebürtige Backnanger eines der besten Honberg-Sommer-Konzerte ab, begeisterte im ausverkauften Zelt über drei Stunden lang. Und doch: „Das Beste kommt noch“ heißt der Tourtitel 2016. Also noch einmal …   Di. 19.07.         KATIE MELUA (Pop/Folk/Blues/Jazz, GB) Tophits wie „Nine Million Bicycles“ oder „Closest Thing to Crazy“ machten sie zu einer der erfolgreichsten Sängerinnen dieses Jahrtausends. Die Stimme der 31-Jährigen erinnert an Eartha Kitt, Joss Stone oder Norah Jones.   Mi. 20.07.         Konstantin Wecker (Liedermacher, D)
Seine Musik ist ein poetisch-musikalischer Liebesflug der ganz besonderen Art, in der sich lyrisch-sensible Klavierstücke mit Reggae, Pop und vielem mehr vereinen. Der wichtigste Liedermacher der deutschen Musikszene!   Do. 21.07.        Die Cubaboarischen (Weltmusik, D/CU) Auf einen zweieinhalbstündigen Karibikurlaub entführt dieser jodelnde Buena Vista Social Club mit seinen Gästen aus Kuba das Publikum. Ländler mit Latin-Groove? Die vom Cuba-Virus infizierte Truppe schafft das spielend …

Fr. 22.07.          Saltatio Mortis  & letzte Instanz (Mittelalter-Rock, D) Die „schwarze Nacht“ (nicht nur) für Freunde der Mittelalter-Szene: Mit dabei die Chartstürmer Saltatio Mortis mit ihrem neuen Nr. 1 Album „Zirkus Zeitgeist“ und die Dresdener Band, die die „Brachialromantik“ erfunden hat ….   Sa. 23.07.         The Hooters (Rock/Folk, USA)                                                 AUSVERKAUFT! Nach 2010 endlich wieder auf dem Honberg: Die Hitlieferanten („500 Miles“, „All You Zombies“, „The Boys of Summer“, „Time After Time“ u.v.a.) setzen den musikalischen Schlussakkord unters 22. Festival in der Burgruine.     Ausführliche Programminfo unter www.honbergsommer.de    

Werbung:
Die neuesten Produkte auf dem Marktplatz von Einkaufen-in-Vs.de

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: