Presseitteil. TUTTLINGER NACHTKULTUR IN DER STADTHALLE am 07.09.2013

Sehr geehrte Damen und Herren,   kaum zu glauben, aber doch wahr: 2002 eröffnet, ist die Stadthalle Tuttlingen jährlich Austragungsort für mehr als 100 kulturelle Veranstaltungen unterschiedlichster Couleur, sie ist aber in diesem Jahr – genauer, am 7. September – zum allerersten Mal bei der TUTTLINGER NACHTKULTOUR dabei. Für die „lange Nacht der Kultur” haben wir uns – kulturell und kulinarisch – einiges ausgedacht.   Was genau, das verrät Ihnen der beiliegende Pressebericht mit Fotos – und wir würden uns freuen, wenn Sie Ihre Leser-/HörerInnen entsprechend darüber informieren könnten, was an diesem Abend in der Stadthalle Tuttlingen stattfindet. Wir bitten um redaktionelle Veröffentlichung. Bitte nehmen Sie den Termin auch in Ihre Terminübersichten und Veranstaltungskalender auf und weisen Sie vielleicht besonders auf das Angebot fürs kostenlose Parken hin. Herzlichen Dank.   Für Ihre Fragen stehen wir selbstverständlich gerne zur Verfügung.   Mit freundlichen Grüßen Michael Baur   Geschäftsführer Tuttlinger Hallen  Ein Unternehmen der Stadt Tuttlingen Königstr. 45 78532 Tuttlingen   Telefon: (07461) 96627430 Telefax: (07461) 96627421 eMail: michael.baur@tuttlinger-hallen.de   Kein Programm-Highlight mehr verpassen mit unserem Newsletter! Gleich kostenlos abonnieren unter www.tuttlinger-hallen.de       TEXT UNSERER PRESSEMITTEILUNG   Erste Kulturveranstaltung nach der Sommerpause: Stadthalle Tuttlingen bei der „Tuttlinger NachtKulTour” dabei – Musik, Bildende und Darstellende Kunst und Kulinarisches – Theater September und Gordon November & Band bestreiten den kulturellen Part – Für alle NachtKulTour-Besucher: Freies Parken in der Stadthallen-Tiefgarage – Eintrittsbändel im Vorverkauf günstiger   Tuttlingen. Wenn am Samstag, 7. September, die Tuttlinger NachtKulTour mit ihren über 100 Einzelveranstaltungen aufwartet, ist erstmals auch die Stadthalle Tuttlingen Station des „nächtlichen Kulturspaziergangs” durch die Donaustadt. Mit einem Angebot aus Musik, Bildender und Darstellender Kunst und Kulinarischem beteiligt sich die Stadthalle an der langen Nacht der Kultur. Mit dabei sind das Theater September, der Liedermacher und Chansonnier Gordon November und seine Band, eine Skulptur des Bildhauers Jörg Bach und ein Überraschungsact, der auch fürs Warm Up ab 19:30 Uhr sorgt. Nachtschwärmer können sich nach dem Abschlussevent am Rathaus noch bis 1:30 Uhr in der Chill Out Lounge verweilen. Eintrittsbändel für die NachtKulTour sind in der Ticketbox zum verbilligten Vorverkaufspreis von 5,- € zu haben oder können auch online unter www.tuttlinger-hallen.de bestellt werden.   „Wählen Sie die Stadthalle am besten als Ausgangs- und Endpunkt für Ihre Kulturspaziergang bei der NachtKulTour”, empfiehlt Stadthallen-Geschäftsführer Michael Baur. Denn in der Stadthallen-Tiefgarage kann an diesem Abend ab 18 Uhr und bis nachts 3 Uhr kostenlos geparkt werden – dank eines Entgegenkommens des Pächters, der Stuttgarter Fa. Hüfner. Passend dazu läuft in der Stadthalle für Nachtschwärmer auch noch nach Mitternacht Musik in der von Günther Kummerländer bewirteten „Chill Out Lounge”. Aber schon vorher ist einiges geboten, was den Stadthallenbesuch am 7. September lohnend macht.   So wartet in der Stadthalle für die frühen Besucher ein „Warm Up” mit Überraschungsgästen ab 19:30 Uhr. Den kulturellen Part im Programm bestreiten anschließend von 20:30 Uhr bis Mitternacht im Wechsel das Theater September und Gordon November & Band. Was passieren kann, wenn sich bildende und darstellende Kunst begegnen, zeigt das theater sepTeMBer mit Cécile Legrand auf der Bühne im Großen Saal der Stadthalle. Dort wird eine raumgreifende Skulptur des Bildhauers Jörg Bach zur phantastischen Kulisse für ihr Spiel. “We are cross – Subkultur an  der Skulptur” nennen die Akteure ihre spaß- und spannungsvolle Performance, die einen rund 20-minütigen, verrückten Art-Trip bietet. Den musikalischen Part des Abends übernimmt im Kleinen Saal der Sänger, Komponist und Instrumentalist (Keyboard, E-Gitarre, Akkordeon, Schlagzeug) Gordon November. Er ist Gewinner des Potsdamer Chanson- und Singer-Songwriter-Preises 2011. Bei der NachtKulTour stellt Gordon mit seiner Band Songs aus seinem Konzertprogramm "Erde = Scheibe" vor. Die „lange Nacht der Kultur” in der Stadthalle Tuttlingen, in deren Rahmen auch Einblicke „hinter die Kulissen” der großen Bühne möglich sind, endet dann mit einer „Chill Out Lounge” mit Musik und passenden Getränken. Dort können sich die Gäste verweilen, bevor sie aus der Tiefgarage (an diesem Abend kostenlos!) nach Hause aufbrechen.                                                                                Für die Stadthalle Tuttlingen und ihren neuen Gastropartner Günther Kummerländer („Kummerländers MundArt vom Feinsten”) ist es die erste Teilnahme an der Tuttlinger NachtKulTour. „Und darum habe wir uns dafür Besonderes ausgedacht”, sagt Stadthallen-Geschäftsführer Michael Baur. „Besonderes, was die Akteure auf der Bühne, aber auch den kulinarischen Rahmen angeht.” Günther Kummerländer und sein Team verwöhnen ihre Gäste mit Angeboten von der „Kulturbrezel” über den „Schwäbischen Burger” („Das ist was Feines im Wecken”, verrät der Küchenmeister) oder „Schwäbischen Antipasti” bis hin zu Geschmorten Schweinsbäckle auf einer Spätzle-Gemüsepfanne oder Schokoladenkuchen. Zu trinken gibt’s (fast) alles von alkoholfreien Softdrinks und Säften über Bier und Weine bis zum Hugo Spezial oder Aperol Spritz.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.