Pressemitteil. ALTWEIBERFRÜHLING am 27.11.2013

Sehr geehrte Damen und Herren,   kommt Ihnen die Szene auf diesem Foto bekannt vor? Es stammt aus dem Schweizer Erfolgsfilm „Die Herbstzeitlosen” von 2006 und erzählt die ebenso köstliche wie anrührende Geschichte von vier ältere Damen, die einen Dessousladen eröffnen und damit ein ganzes Dorf in Aufruhr versetzen. In der Theaterspielzeit 2013/14 der Stadthalle Tuttlingen ist ALTWEIBERFRÜHLING (so der Titel der Theaterversion) die dritte Veranstaltung – und mit ELLEN SCHWIERS in der Hauptrolle (Regie führte übrigens ihre Tochter Katerina Jacob) bringt er am 27. November eine der größten deutschen Theaterschauspielerinnen nach Tuttlingen.   Der beiliegende Pressebericht mit Fotos informiert Sie und Ihre Leser-/HörerInnen über diese Veranstaltung in der Stadthalle Tuttlingen. Wir bitten um redaktionelle Veröffentlichung. Bitte nehmen Sie den Termin auch in Ihre Terminübersichten und Veranstaltungskalender auf. Herzlichen Dank.   Für Ihre Fragen stehen wir selbstverständlich jederzeit gerne zur Verfügung.   Mit freundlichen Grüßen Michael Baur   Geschäftsführer Tuttlinger Hallen  Ein Unternehmen der Stadt Tuttlingen Königstr. 45 78532 Tuttlingen   Telefon: (07461) 96627430 Telefax: (07461) 96627421 eMail: michael.baur@tuttlinger-hallen.de   Kein Programm-Highlight mehr verpassen mit unserem Newsletter! Gleich kostenlos abonnieren unter www.tuttlinger-hallen.de       TEXT UNSERER PRESSEMITTEILUNG   Am 27. November: „Altweiberfrühling” in der Stadthalle Tuttlingen – Von der Kinoleinwand auf die Theaterbühne – Das Ensemble mit Ellen Schwiers gastiert – Grande Dame des deutschen Theaters – Katerina Jacob führte Regie – Nach dem Kinohit „Die Herbstzeitlosen” – Karten im Vorverkauf günstiger   Tuttlingen. Der Kinohit „Die Herbstzeitlosen” lieferte die Vorlage für das Theaterstück „Altweiberfrühling”. Mit der Grande Dame des deutschen Theaters, Ellen Schwiers, in der Hauptrolle kommt die entzückende Komödie am Mittwoch, 27. November, in die Stadthalle Tuttlingen. Regie führte die TV-Schauspielerin und Regisseurin Katerina Jacob. Der Theaterabend beginnt um 20 Uhr. Karten sind jetzt in den bekannten Vorverkaufsstellen, per Hotline telefonisch oder auch online zu haben.   Das Theaterstück, nach dem Kinohit „Die Herbstzeitlosen” von Stefan Vögel geschrieben, kommt in einer Inszenierung des Ensembles Ellen Schwiers nach Tuttlingen. Die große Schauspielerin selbst übernimmt die Rolle der Hauptfigur Martha, ihre Tochter Katerina Jacob führte Regie. „Das bürgt für Qualität”, freut sich Programmplanerin Dr. Frauke Abraham.   Der Inhalt ist schnell erzählt: Um Ihren Leben noch einen Sinn zu geben, erfüllt sich die betagte Martha ihren langgehegten Mädchentraum. Jetzt, nach dem Tod des Ehemanns, will sie es sich gönnen: sie eröffnet ihre eigene Dessous-Boutique mit selbst entworfener Wäsche. Aber Martha lebt im Dorf. Und dort regt sich Widerstand. Dorfpfarrer Walter, ihr eigener Sohn, hätte aus dem ehemaligen Tante-Emma-Laden lieber den neuen Treffpunkt für seine Bibelgruppe gemacht. Fritz, der Bürgermeister, fürchtet eine Verrohung der Sitten im ländlichen Dorfleben. Aber Martha ist nicht allein. Sie hat drei Freundinnen, die sich mit ihr zusammen dem zuweilen handgreiflichen Versuch, sie von ihrer Idee abzuhalten, mit Frauen-Power erfolgreich entgegenstellen. Denn für große Träume ist es nie zu spät …   „Altweiberfrühling” erzählt auf anrührende Weise vom Alter, von der zweiten Chance im Leben und vom Mut, der nötig ist, um sie zu nutzen.   Ellen Schwiers (81), die Grande Dame des deutschen Theaters, arbeitet seit bald sieben Jahrzehnten auf der Bühne sowie auch für Film und Fernsehen. Wichtige Stationen ihrer mit zahlreichen Preisen bedachten Theaterkarriere waren u.a. das Deutsche Theater Göttingen, das Züricher Schauspielhaus sowie viele Festspielorte wie z. B. Salzburg.    Karten für diesen Theaterabend sind im verbilligten Vorverkauf in drei Kategorien ab 18,70 € (inkl. 10% Vorverkaufsgebühr) erhältlich. Der Vorverkauf läuft in der Ticketbox in Tuttlingen (beim Runden Eck, Königstr. 13) sowie bei den weiteren bekannten Vorverkaufsstellen des KulturTickets Schwarzwald-Baar-Heuberg in der Region. Auch ein telefonischer Kartenservice ist eingerichtet unter Tel. 07461 / 910996. Onlinebestellungen sind möglich unter www.tuttlinger-hallen.de.    

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.