Pressemitteil. ANDREAS BOURANI & KLEE am 16.07.2012

Sehr geehrte Damen und Herren,   zwei der derzeit, wie wir meinen, interessantesten deutschen Pop-Acts bringt unser Festival Tuttlinger HONBERG-SOMMER am 16. Juli auf die Bühne: Dann stehen mit der Kölner Band KLEE und dem Wahl-Berliner und gebürtigen Augsburger ANDREAS BOURANI, der sein Debütalbum „Staub und Fantasie“ (mit dem Hit „Nur in meinem Kopf“) vorstellt, gleich zwei Acts an einem Abend auf dem Programm. Klee bezeichnen sich selbst als "hoffnungslose Romantiker". Nach drei Jahren sind sie zurück mit einem neuem Album. Und Andreas Bourani hätte es in diesem Jahr um ein Haar zum ECHO-Gewinner gebracht …   Der beiliegende Pressebericht informiert Sie und Ihre Leser-/HörerInnen über dieses Doppel-Konzert. Bitte nehmen Sie den Termin auch in Ihre redaktionellen Veröffentlichungen und in Ihre Terminübersichten und Veranstaltungskalender auf. Herzlichen Dank.   Für Fragen stehen wir wie immer gerne zur Verfügung.   Mit freundlichen Grüßen Michael Baur   Geschäftsführer Tuttlinger Hallen  Ein Unternehmen der Stadt Tuttlingen Königstr. 45 78532 Tuttlingen   Telefon: (07461) 96627430 Telefax: (07461) 96627421 eMail: michael.baur@tuttlinger-hallen.de   Kein Programm-Highlight mehr verpassen mit unserem Newsletter! Gleich kostenlos abonnieren unter www.tuttlinger-hallen.de       TEXT UNSERER PRESSEMITTEILUNG   Starker Doppelpack: Andreas Bourani und Klee – Tuttlinger Zeltfestival bringt Pop aus Deutschland – Doppelkonzert beim Honberg-Sommer am 16. Juli – Andreas Bourani will in 3 Sekunden die Welt verändern – Shootingstar mit „Nur in meinem Kopf“ – Klee aus Köln: Die großen Romantiker des deutschen Pop – Karten im Vorverkauf günstiger   Tuttlingen. Wenn gutklassige Popmusik aus deutschen Landen gewünscht ist, fallen zwei Namen fast zwangsläufig: Klee und Andreas Bourani („Nur in meinem Kopf“), mittlerweile Wahl-Berliner. Beide, die Kölner Band und der Shootingstar mit deutsch-ägyptischen Wurzeln, stehen am Montag, 16. Juli, beim Tuttlinger Festival Honberg-Sommer (6. bis 22. Juli) auf der Bühne. Das Doppelkonzert beginnt um 20 Uhr. Noch sind Karten im verbilligten Vorverkauf zu haben.   Seit 1997 stehen Sängerin Suzie Kerstgens und Songwriter Sten Servaes zusammen auf der Bühne. Die eigentliche Geburtsstunde ihrer Formation Klee schlägt aber 2001: Gleich die erste Single "Erinner Dich" wurde der offizielle Popkomm-Song. Seither gab’s sechs CDs in der Band-Geschichte, bis hin zum im August erschienenen Album "Aus Lauter Liebe". Dabei waren Klee nie eine Studioband, sondern begründeten ihren erstklassigen Ruf vor allem durch ihre ausgewiesenen Live-Qualitäten, übrigens auch international auf Konzerten und Festivals in China, England oder der Türkei. Die Themen Leben, Lieben und Leiden nehmen einen großen Raum im Kosmos der Band ein – frei jedoch von überinszenierter Kitschigkeit. Angesiedelt irgendwo zwischen Pop und Rock, mit Synthie-Klängen, britisch angehauchtem E-Gitarren-Sound, oft verträumt schwebenden Melodien und getragen von Suzie Kerstgens samtiger Stimme klingen Klee-Songs nicht selten vertraut und gleichzeitig doch immer irgendwie anders. Klee sind die großen Romantiker des deutschen Pop. „Wenn’s auch platt klingen mag: Songs von Klee sind einfach wunderschön“, meint Festival-Programmplaner Berthold Honeker.   Eine glasklare Stimme, die Bühnenpräsenz eines alten Meisters und die seltene Gabe textlichen Tiefgang mit der dreiminütigen Leichtigkeit des Pop zu verbinden – diese Attribute verbindet der gebürtiger Augsburger Andreas Bourani. Er ist mit dem poetischem Pop seines Debüt-Albums „Staub & Fantasie“ auf Tour. Eingängige Melodien treffen bei ihm auf klare Arrangements und einprägsame Texte, die das Leichte im Schweren finden. "Musik muss für mich immer etwas Leichtes haben", sagt Bourani. Der Mann mit der starken, dunklen Stimme, ist ein Sänger, der entdeckt werden will. „Ich kann in drei Sekunden die Welt erobern“, so lauten die ersten Zeilen seines Hits „Nur in meinem Kopf“, der im letzten Sommer zu den meistgespielten Songs Deutschlands gehörte und dem Singer-Songwriter Einladungen zu allen wichtigen Radio-Festivals, ins Vorprogramm erfolgreicher Stars und zu Stefan Raabs Bundesvision Songcontest bescherte. Live überzeugt der 27-jährige Wuschelkopf mit dem Spaß und der Hingabe, mit der er und seine hochkarätige Band die Songs live präsentieren. Noch einmal Berthold Honeker: „Ich bin überzeugt, dass die Qualitäten dieses Musikers deutlich mehr erwarten lassen als eine kurze One-Hit-Wonder-Karriere.“ Einen Vorgeschmack darauf gab Bourani, dessen musikalische Laufbahn vor 15 Jahren begann, schon im April bei einer einstündigen Akustiksession in Tuttlingen, wo er ein restlos begeistertes Publikum hinterließ.“   Karten für dieses Event des Honberg-Sommers sind noch im verbilligten Vorverkauf zu haben. Sie kosten 19,80 Euro (einschl. Busbenutzung und Vorverkaufsgebühren). Erhältlich sind sie in der Ticketbox in Tuttlingen (beim Runden Eck, Königstr. 13) sowie bei den weiteren bekannten Vorverkaufsstellen des KulturTickets Schwarzwald-Baar-Heuberg in der Region. Auch ein telefonischer Kartenservice ist eingerichtet unter Tel. 07461 / 910996. Onlinebestellungen sind möglich unter www.tuttlinger-hallen.de.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.