Pressemitteil. AURELIUS SÄNGERKNABEN und die WÜRTT. PHILHARMONIE mit Schauspieler PETER FRICKE am 18.12.2011

Sehr geehrte Damen und Herren,   ein großes Weinachtskonzert beendet am 18. Dezember das Konzertjahr 2011 in der Stadthalle Tuttlingen. Und für den letzten Klassikabend des Jahres haben wir uns zahlreiche Gäste eingeladen, die nicht nur Musikalisches bieten werden: Auf dem Programm stehen die WÜRTTEMBERGISCHE PHILHARMONIE REUTLINGEN, die AURELIUS SÄNGERKNABEN (Foto) und Schauspieler PETER FRICKE. Der bekannte Schauspieler wird weihnachtliche und nachdenkliche Texte lesen, der Knabenchor und das Orchester bringen Werke u.a. von bach, Mozart und Liszt zum Vortrag. Insgesamt also ein Programm, das vorweihnachtlichen Konzertgenuss fürs Publikum garantieren sollte.   Der beiliegende Pressebericht mit Foto informiert Sie und Ihre Leser-/HörerInnen über unser Weihnachtskonzert 2011. Bitte nehmen Sie diesen Veranstaltungstermin außerdem in Ihre redaktionellen Veröffentlichungen und in Ihre Terminübersichten und Veranstaltungskalender auf. Herzlichen Dank. Sollten Sie weiteres Bildmaterial wünschen, bitten wir um kurze Nachricht.   Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.   Mit freundlichen Grüßen Michael Baur   Geschäftsführer Tuttlinger Hallen  Ein Unternehmen der Stadt Tuttlingen Königstr. 45 78532 Tuttlingen   Telefon: (07461) 96627430 Telefax: (07461) 96627421 eMail: michael.baur@tuttlinger-hallen.de   Kein Programm-Highlight mehr verpassen mit unserem Newsletter! Gleich kostenlos abonnieren unter www.tuttlinger-hallen.de       TEXT UNSERER PRESSEMITTEILUNG   Bachs populärstes Werk: Das Weihnachtsoratorium – Großes Weihnachtskonzert in der Stadthalle Tuttlingen – Am 18. Dezember spielen und singen die Württembergische Philharmonie und die Aurelius Sängerknaben – Schauspieler Peter Fricke liest Weihnachtliches und Nachdenkliches – Am vierten Advent endet das Konzertjahr 2011 – Karten noch im verbilligten Vorverkauf   Tuttlingen. Noch gibt es Karten für das große Weihnachtskonzert am vierten Advent (Sonntag, 18. Dezember) in der Stadthalle Tuttlingen. Musikalisch gestaltet wird der Abend, an dem u.a. Auszüge aus Bachs populärstem Werk, dem Weihnachtsoratorium, zu hören sein werden von der Württembergische Philharmonie Reutlingen und den Aurelius Sängerknaben Calw. Dazu liest der bekannte deutsche Schauspieler Peter Fricke Weihnachtliches und Nachdenkliches. Konzertbeginn ist um 19 Uhr, Einlass ab eine Stunde vorher.   Auf dem Programm des Weihnachtskonzertes stehen u.a. Werke von Antonio Vivaldi, Wolfgang Amadeus Mozart oder Franz Liszt. Außerdem erklingt Zeitloses wie „Süßer die Glocken“, „Oh, du fröhliche“ oder die Sinfonia aus Johann Sebastian Bachs berühmtem Weihnachtsoratorium. Dazu gibt es Texte, gelesen von Peter Fricke. Die Fachzeitschrift „Klassik heute“ lobt die jüngst erschienene CD mit dem Weihnachtsprogramm über alle Maßen: „Überhaupt sind alle Werke dieser Einspielung von einer auffallend gestaltungsfreudigen und intensitätsgeladenen Lesart aller Beteiligten gekennzeichnet. (…)Die Württembergische Philharmonie präsentiert eine überaus spannungsgeladene Wiedergabe, gibt sich mit ihren fein aufeinander abgestimmten Instrumentengruppen ausgesprochen beweglich und weiß sowohl mit energischem, als auch mit zartem lyrischen Ausdruck zu überzeugen. Dem stehen die bestens ausbalancierte Stimmkultur und der stimmliche Glanz der Aurelius Sängerknaben um nichts nach. (…) Außerdem verdienen auch die Arrangements der Weihnachtslieder eine lobende Erwähnung – weil sie sich von dem leider oft so kitschigen Weihnachtsgebimmel anderer Produktionen wohltuend abheben.“   Seit ihrer Gründung im Jahre 1945 hat sich die Württembergische Philharmonie zu einem international gefragten Orchester entwickelt und nimmt darüber hinaus die Aufgaben eines Landesorchesters von Baden-Württemberg wahr. Neben mehreren Konzertreihen in Reutlingen veranstaltete die Württembergische Philharmonie einen Konzert-Zyklus in der Barock-Basilika Weingarten, der auch schon vom SWR mitgeschnitten und für CD produziert wurde. Das Orchester tritt zudem regelmäßig im Hörfunk und in Konzertsälen in Erscheinung. Dirigiert wird das Tuttlinger Konzert von Ola Rudner. Seit der Spielzeit 2008/2009 ist der Schwede Chefdirigent . Der schwedische Dirigent Ola Rudner, der seine musikalische Laufbahn als hochkarätiger Geiger begann, in Reutlingen tätig. Gastdirigate führen ihn regelmäßig in viele Länder der Welt, so dirigiert Ola Rudner seit Jahren alle bedeutenden Sinfonieorchester in Skandinavien und Australien vom Sidney Symphony Orchestra bis zum Göteborg Symphony Orchestra.   Die Aurelius Sängerknaben Calw wurden 1983 gegründet. Der Name des Chores verweist auf St. Aurelius, den ersten Patron des Klosters Hirsau in Calw, das über Jahrhunderte hinweg entscheidende Impulse für das Kultur- und Geistesleben des Abendlandes gegeben hat. Anders als bei herkömmlichen Knabenchören findet die Ausbildung des Ensembles nicht in einer Internatsschule statt, sondern bleibt in den regulären Familien- und Schulalltag eingebunden. Der gefragte Klangkörper pflegt geistliche und weltliche Chormusik mit verschiedensten Besetzungen. Sein Repertoire umfasst neben a-cappella-Werken aller Epochen und unterschiedlicher Stilrichtungen auch große Chorwerke mit Orchester und Oratorien. Die künstlerische Leitung des Chores liegt seit Frühjahr 2008 in den Händen von Bernhard Kugler, unter dem die Aurelius Sängerknaben Calw schon mit namhaften Orchestern wie den Wiener Philharmonikern oder dem Radio-Sinfonieorchester Stuttgart sowie mit bekannten Dirigenten wie Claudio Abbado oder Daniel Barenboim zusammengearbeitet haben.   Peter Fricke arbeitete als freier Schauspieler und hatte Gastauftritte auf vielen Bühnen des deutschsprachigen Raums, aber auch in Fernsehfilmen wirkte er mit. Häufige Auftritte in bekannten Serien wie Der Kommissar, der Alte, SOKO 5113 oder Tatort machten ihn in ganz Deutschland bekannt. Seit einigen Jahren hält er viele Lesungen und verfasst Hörbücher.   Karten für das Weihnachtskonzert sind noch im verbilligten Vorverkauf in drei Kategorien ab 25,30 Euro (inkl. VVK-Gebühr, ggfs. zzgl. Versand) zu haben. Karten gibt es online unter www.tuttlinger-hallen.de und bei den Vorverkaufsstellen des KulturTickets Schwarzwald-Baar-Heuberg erhältlich. Zu haben sind sie ab 29. August auch wieder bei der Vorverkaufsstelle der Tuttlinger Hallen, der Ticketbox in der Königstraße 13 (beim „Runden Eck“), wo auch ein telefonischer Kartenservice unter Tel. (07461) 910996 eingerichtet wird.    

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.