Pressemitteil. CHRISTENVERFOLGUNG – VOM WERT DER FREIHEIT mit VOLKER KAUDER am 20.12.2012

Sehr geehrte Damen und Herren,   erst in der vergangenen Woche ist der „9. Tuttlinger Literaturherbst“ zu Ende gegangen. Eine weitere Veranstaltung zwischen Lesung und Diskussionsrunde, zu der die kath. und die evang. Kirchengemeinde Tuttlingen einladen, haben wir jetzt eingebucht: Auch hier steht das Buch, oder genauer: stehen zwei Bücher im Mittelpunkt. Unter der Überschrift CHRISTENVERFOLGUNG – VOM WERT DER FREIHEIT stellen die Dekane Sebastian Berghaus und Matthias Koschar zwei aktuelle Bücher von Volker Kauder, dem CDU/CSU-Fraktionsvorsitzenden im Deutschen Bundestag vor und kommen mit ihm darüber ins Gespräch. Der Eintritt ist frei.   Der beiliegende Pressebericht informiert Sie und Ihre Leser-/HörerInnen über diese neue Veranstaltung. Bitte nehmen Sie den Termin in Ihre redaktionellen Veröffentlichungen und in Ihre Terminübersichten und Veranstaltungskalender auf. Herzlichen Dank.   Für Fragen oder bei Kartenwünschen stehen wir gerne zur Verfügung.   Mit freundlichen Grüßen Michael Baur   Geschäftsführer Tuttlinger Hallen  Ein Unternehmen der Stadt Tuttlingen Königstr. 45 78532 Tuttlingen   Telefon: (07461) 96627430 Telefax: (07461) 96627421 eMail: michael.baur@tuttlinger-hallen.de   Kein Programm-Highlight mehr verpassen mit unserem Newsletter! Gleich kostenlos abonnieren unter www.tuttlinger-hallen.de       TEXT UNSERER PRESSEMITTEILUNG   Stadthalle Tuttlingen am 20. Dezember: „Christenverfolgung – Vom Wert der Freiheit“ – Buchpräsentation und Gesprächsrunde mit Volker Kauder, MdB, und den Dekanen Matthias Koschar und Sebastian Berghaus – Freier Eintritt   Tuttlingen. Auch nach dem „Tuttlinger Literaturherbst“ im Oktober und November stehen neue Bücher und interessante Autoren  immer wieder im Mittelpunkt des Programms in der Stadthalle Tuttlingen. So auch am Donnerstag, 20. Dezember, wenn in der Veranstaltung „Christenverfolgung – Vom Wert der Freiheit“ die beiden neuen Bücher von Volker Kauder vorgestellt werden. Die Rezensionen übernehmen die Dekane Sebastian Berghaus und Matthias Koschar. Im Anschluss diskutieren beide mit dem Fraktionsvorsitzenden der CDU/CSU im Deutschen Bundestag über die Themen Christenverfolgung und Freiheit. Die Veranstaltung mit Buchpräsentation und Gesprächsrunde im Kleinen Saal der Stadthalle beginnt um 20:00 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.   Volker Kauder (63) ist Fraktionsvorsitzender der CDU/CSU im Deutschen Bundestag und Wahlkreisabgeordneter für den Wahlkreis Rottweil-Tuttlingen. Was manchem bis dahin vielleicht nicht bekannt war: Kauder ist auch Buchautor und Herausgeber. Bei der Frankfurter Buchmesse im Oktober stellte Kauder gleich zwei Bücher vor, die im Dezember im Mittelpunkt einer Veranstaltung in der Stadthalle Tuttlingen stehen.    Das Buch „Verfolgte Christen: Einsatz für die Religionsfreiheit“ wird vom katholischen Dekan Matthias Koschar vorgestellt: Die Religionsfreiheit verstehen wir hierzulande als ein grundlegendes Menschenrecht – und trotzdem werden in vielen Ländern Christen diskriminiert, verfolgt oder getötet. Volker Kauder rückt dieses hochaktuelle Thema mit seinem Buch ins Zentrum der öffentlichen Wahrnehmung. Die Rezension des Buches „Vom Wert der Freiheit“ über nimmt anschließend Sebastian Berghaus, Dekan des Evangelischen Kirchenbezirks Tuttlingen. Dass grenzenlose Freiheit nicht gut tun muss und dass Freiheit ohne Verantwortung kaum denkbar ist, sind zentrale Aussagen des Buches.   In der anschließenden Gesprächsrunde zwischen den Kirchenvertretern und dem Autor und Herausgeber werden u.a. Fragen beleuchtet wie: Warum geht das Thema Christenverfolgung alle an? Wie kann der Einsatz für verfolgte Christen konkret aussehen? Und weshalb ist der Einsatz für Religionsfreiheit ein wichtiger Bestandteil der deutschen Außenpolitik? Was bedeutet Freiheit wirklich? Wie kann man ihr Raum geben – im eigenen Leben wie in dieser Welt? Und stehen Grenzen im Widerspruch dazu? Auch eine Publikumsfragerunde ist vorgesehen.   Als Veranstalter des Abends, den Oberbürgermeister Michael Beck eröffnen wird, treten die Evangelische und die Katholische Gesamtkirchengemeinde Tuttlingen auf. Der Eintritt ist frei.      

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.