Pressemitteil. DIE KLEINE ENTFÜHRUNG – EINE ABENTEUERLICHE REISE INS MORGENLAND am 24.10.2013

Sehr geehrte Damen und Herren,   die Kleine Oper Bad Homburg kommt wieder! Am 24. Oktober bringt das Ensemble, das in Tuttlingen schon mehrfach begeisterte, ein Familienmusical nach Mozart in die Stadthalle Tuttlingen: DIE ABENTEUERLICHE REISE INS MORGENLAND. Das Ensemble kommt mit einer liebenswert verkürzten „Entführung aus dem Serail” nach Mozart, ein Fantasie-Märchen wie aus 1001 Nacht – mit farbenfrohen Kostümen und aufwändiger Bühnenausstattung, mit Lichtdesign und Pyrotechnik, mit echten Opernsängern und einem Konzertpianisten, mit Popmusik und fetzigen Tänzen. Das verspricht einen lustigen Ausflug in die klassische Musik!   Der beiliegende Pressebericht mit Fotos informiert Sie und Ihre Leser-/HörerInnen über diese Veranstaltung. Bitte nehmen Sie den Termin in Ihre redaktionellen Veröffentlichungen und in Ihre Terminübersichten und Veranstaltungskalender auf. Herzlichen Dank. Sollten Sie weiteres Bildmaterial wünschen, bitten wir um kurze Nachricht.   Für Fragen stehen ich wie immer gerne zur Verfügung.   Mit freundlichen Grüßen Michael Baur   Geschäftsführer Tuttlinger Hallen  Ein Unternehmen der Stadt Tuttlingen Königstr. 45 78532 Tuttlingen   Telefon: (07461) 96627430 Telefax: (07461) 96627421 eMail: michael.baur@tuttlinger-hallen.de   Kein Programm-Highlight mehr verpassen mit unserem Newsletter! Gleich kostenlos abonnieren unter www.tuttlinger-hallen.de       TEXT UNSERER PRESSEMITTEILUNG   „Die kleine Entführung”: Ein Fantasie-Märchen wie aus 1001 Nacht – „Die Abenteuerliche Reise ins Morgenland” am 24. Oktober – Nach Mozarts „Entführung aus dem Serail” – Die Kleine Oper Bad Homburg in der Stadthalle Tuttlingen – Unterhaltsames Familienmusical für Kinder ab 5 Jahre – Ein lustiger Ausflug in die klassische Musik – Mit Pop-Musik und fetzigen Tänzen – Karten jetzt im verbilligten Vorverkauf   Tuttlingen. „Die kleine Entführung – oder: Die abenteuerliche Reise ins Morgenland” steht am Donnerstag, 24. Oktober, auf dem Spielplan der Stadthalle Tuttlingen. Das höchst unterhaltsame, klassische Familienmusical nach „Die Entführung aus dem Serail” von Wolfgang Amadeus Mozart wird von der Kleinen Oper Bad Homburg inszeniert, die mit ihren Sängern, Tänzern und Schauspielern nach Tuttlingen kommt. Die Veranstaltung beginnt um 10.00 Uhr. Karten sind jetzt im verbilligten Vorverkauf zu haben.   Die Kleine Oper Bad Homburg ist bekannt für ihre hohe Qualität und regelmäßig zu Gast in der Stadthalle Tuttlingen: Diesmal kommt das Ensemble mit einer liebenswert verkürzten „Entführung” nach Mozart. Aus den schönsten Szenen und Liedern des Singspiels von Wolfgang Amadeus Mozart hat die Kleine Oper Bad Homburg ein Musical nicht nur für junge Zuschauer geschaffen. Spannung, Spaß und Unterhaltung auf hohem Niveau und klassische Musik im Outfit eines Musicals verspricht die Inszenierung „Die Kleine Entführung” mit Pop-Musik und fetzigen Tänzen. Die „Kleine Entführung” spielt im Orient und knüpft atmosphärisch an die beliebten Märchenthemen aus dem fernen „Morgenland” an, wie z. B. den „Märchen aus 1001 Nacht”, „Sindbad der Seefahrer” oder „Ali Baba und die vierzig Räuber”. Gesang und Livemusik vom Klavier, dazu Pop-Einspielungen, gute Sänger, farbenfrohe Kostüme, ein märchenhaftes Bühnenbild, Lichtdesign und Pyrotechnik – all das wartet auf das junge Publikum.   Die Story, die erzählt wird, ist ganz einfach. Der spanischen Edelmann Belmonte will seine von Piraten geraubte Braut Konstanze sowie das Liebespaar Pedrillo und Blondchen aus dem Serail des Bassa Selim befreien. Bewacht werden sie vom strengen Haremswächter Osmin, dem eigentlich alles Fremde unheimlich ist. Osmin verliebt sich jedoch in seine englische Gefangene Blondchen und achtet deshalb besonders auf sie und ihren Freund Pedrillo. Belmonte gibt sich als Religionsgelehrter aus, um so Einlass in den Harem zu bekommen und das Vertrauen des Bassa Selim zu erlangen. Die beiden führen Gespräche über die drei Weltreligionen Judentum, Christentum und Islam, bei denen sie feststellen, dass jede der Religionen für sich stehen kann und keine die andere übertrumpft. Die geplante Flucht aus dem Serail wird von Osmin entdeckt und vereitelt. Mit Mord und Totschlag könnte dies alles enden, doch nicht bei Mozart, denn der weise Bassa Selim verzichtet auf Rache und schenkt Konstanze, Belmonte, Blondchen und Pedrillo die Freiheit. Denn Toleranz, Freundschaft und Liebe sollen Völker, Kulturen und Religionen verbinden.   In Mozarts "Entführung aus dem Serail" spielen das Morgenland und das Abendland, vor allem die islamische und christliche Tradition eine große Rolle. Unverständnis für die jeweilige Religion findet sich auf beiden Seiten, aber auch gegenseitige Sympathien sind zu entdecken. "Die Kleine Entführung" heißt die kindgerechte Bearbeitung der Oper. In faszinierender Weise wird der komplizierte Opernstoff für Kinder verkürzt, vereinfacht und zu einem Fantasie-Märchen umgearbeitet, das junge Menschen zum Nachdenken über die Weltreligionen Judentum, Christentum und Islam anregen will. Die Kinder werden mit Spaß und Freude an die Klassik herangeführt und tanzen am Ende vor Begeisterung.   Ein Lernprogramm – ideal zur Vor- oder Nachbereitung im Kindergarten, im Unterricht oder zuhause – gibt es zum kostenlosen Download auf der Homepage der Kleinen Oper Bad Homburg unter www.kleineoper.de.   Eintrittskarten für diese Veranstaltung in der Stadthalle Tuttlingen gibt es ab sofort im Vorverkauf für 16,50 € (inkl. VVK-Gebühr) bei der Vorverkaufsstelle der Tuttlinger Hallen, der Ticketbox in der Königstraße 13 (beim „Runden Eck”) und bei den weiteren Vorverkaufsstellen des KulturTickets Schwarzwald-Baar-Heuberg. Ein telefonischer Kartenservice ist unter Tel. (07461) 910996 eingerichtet. Online gibt es Karten unter www.tuttlinger-hallen.de. Für Gruppen gelten stark ermäßigte Preise.    

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.