Pressemitteil. GOV’T MULE mit WARREN HAYNES am 17.07.2013 – mit Interviewmöglichkeit

Sehr geehrte Damen und Herren,   große Gitarristen, das hat Tradition bei unserem Festival auf dem Honberg: Joe Bonamassa, Steve Lukather, Joe Satriani oder Jeff Beck, um nur einige zu nennen, waren schon da. Jetzt kommt WARREN HAYNES, Mitbegründer und Gitarrist einer der legendärsten Southern Rockbands, der Allman Brothers Band. Am 17. Juli steht er mit seiner Band GOV’T MULE bei unserem Honberg-Sommer auf der Bühne. Das verspricht ein hochklassiges Konzerterlebnis!   Beigefügt finden Sie einen aktuellen Pressebericht mit Foto zu diesem Konzert. Bitte veröffentlichen Sie den beiliegenden Bericht für Ihre Leser-/HörerInnen und nehmen Sie den Termin in Ihre redaktionellen Veröffentlichungen und in Ihre Terminübersichten und Veranstaltungskalender auf – nach Möglichkeit mit Fotos und Logo. Herzlichen Dank.   ACHTUNG: Anne Riedel vom Tourmanagement bei FKP Scorpio in Hamburg kann für Presse/PR Telefoninterviews mit Warren Haynes im Vorfeld der Live-Termine arrangieren! Wenn Sie Interesse haben (was wir sehr hoffen – nutzen Sie diese Gelegenheit!), können Sie sich gerne mit ihr direkt in Verbindung setzen unter phone: +49 (0)40 853 88 824, fax: +49 (0)40 853 88 999 oder e-mail-address: anne.riedel@fkpscorpio.com.   Wie immer stehen wir gerne zur Verfügung, wenn Sie noch Fragen haben.   Mit freundlichen Grüßen Michael Baur   Geschäftsführer Tuttlinger Hallen  Ein Unternehmen der Stadt Tuttlingen Königstr. 45 78532 Tuttlingen   Telefon: (07461) 96627430 Telefax: (07461) 96627421 eMail: michael.baur@tuttlinger-hallen.de   Kein Programm-Highlight mehr verpassen mit unserem Newsletter! Gleich kostenlos abonnieren unter www.tuttlinger-hallen.de       TEXT UNSERER PRESSEMITTEILUNG   Am 17. Juli beim Tuttlinger Honberg-Sommer: Gov’t Mule – Mit Weltklasse-Gitarrist Warren Haynes – Mit neuem Album in den Charts – Feiertag für Freunde von Southern- und Bluesrock – Karten für den Festivalauftritt in der Burgruine noch im verbilligten Vorverkauf   Tuttlingen. Im Juli wartet ein „Feiertag” auf alle Freunde von Southern- und Bluesrock: Weltklasse-Gitarrist Warren Haynes (Allman Brothers Band) kommt mit seinem Jam Projekt Gov’t Mule auf den Honberg. Fast 1.000 Karten sind für das Konzert am Mittwoch, 17. Juli, im Festivalzelt schon vergriffen – und musikalisch dürfte es einer der Höhepunkte des 19. Tuttlinger Honberg-Sommers (5. bis 21. Juli) sein: Konzertbeginn mit der Band aus den USA ist um 20 Uhr. Tickets sind noch im verbilligten Vorverkauf an allen bekannten Vorverkaufsstellen zu haben.   Im Süden der USA liegen die Wurzeln der 1994 gegründeten Band. Warren Haynes (Gitarre, Vocals) und Allen Woody (Bass), beide Mitglieder einer der legendärsten Southern Rockbands, der Allman Brothers Band, und der Schlagzeuger Matt Abts taten sich zusammen, um eine Jam-Band zu gründen. 1995 veröffentlichten sie ihr selbstbetiteltes Debütalbum „Gov’t Mule”. Im Mittelpunkt standen – und stehen bis heute – Haynes’ rauchige Stimme, sein begnadetes Gitarrenspiel und ein Sound, der an den Südstaatenrock der Allman Brothers erinnert, aber doch mit härterem Rock, starken Blues-Einflüsse und Jazz-Einsprengseln eigene Akzente setzt.   Nach dem Tod Woodys, der 2000 in New York einem Herzinfarkt erliegt, kehrte Haynes wieder zur Allman Brothers Band zurück, ohne freilich Gov’t Mule ad acta zu legen. Die Band veröffentlichte in dichter Folge neue Alben, glänzte aber vor allem immer als Liveprojekt. Dabei hat Gov’t Mule eine eigene Tradition: Immer zu Neujahr geben sie ein Konzert mit Coverversionen. Dabei widmeten sie sich bislang u.a. Pink Floyd, den Rolling Stones, Led Zeppelin und The Who, deren "Who’s Next" sie 2010 komplett aufführen.   Warren Haynes zählt mit seinen über 50 Jahren zu den besten Blues- und Rockgitarristen der Welt. Er setzt damit eine Tradition auf dem Honberg fort, wo die Festivalmacher jedes Jahr einen der ganz Großen der Gitarrenwelt präsentieren. Haynes reiht sich damit in eine prominent besetzte Gästeliste ein, in der u.a. schon Joe Bonamassa, Steve Lukather, Joe Satriani, Jeff Beck, Peter Frampton oder Jeff Healey zu finden sind. Programmmacher Berthold Honeker wirbt: „Mit seiner Jam-Band Gov’t Mule bringt Warren Haynes sein wohl aufregendstes Projekt mit. Kein Konzert gleicht dem anderen, die Spielfreude der Musiker ist greifbar.” Egal, ob es Eigenkompositionen sind oder Coverversionen von Jimi Hendrix über Neil Young bis Frank Zappa, immer klingt die Stimme von Warren Haynes durch, immer ist es diese charakteristische Haltung eines durch und durch selbstbewussten Südstaaten-Amerikaners, der weiß was er kann, was er will und wie es klingen muss …   Tickets für das Konzert sind noch im verbilligten Vorverkauf für 36,30 € (einschl. Gebühren und Bustransfer) zu haben in der Ticketbox in Tuttlingen (beim Runden Eck, Königstr. 13) sowie bei den weiteren bekannten Vorverkaufsstellen des KulturTickets Schwarzwald-Baar-Heuberg in der Region. Auch ein telefonischer Kartenservice ist dann eingerichtet unter Tel. 07461 / 910996. Onlinebestellungen sind möglich unter www.tuttlinger-hallen.de.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.