00,00 

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Pressemitteil. HUBERT VON GOISEN “EntwederUndOder”-Tour 2012 am 22.01.2012

Sehr geehrte Damen und Herren,   Musikfreunde dürfen sich auf den 22. Januar freuen! Denn die Konzerte HUBERT VON GOISERN sind immer wieder besondere Festtage (nicht nur) für Fans des „perfekten Multi-Instrumentalisten”, der zu den erfolgreichsten Musiker Österreichs zählt. Wir freuen uns, dass er auf seiner Tour 2012 in Tuttlingen Station macht und hier sein neues Album „EntwederUndOder” vorstellt. Neben Material vom neuen Album gibt es selbstverständlich auch zahlreiche bekannte Stücke früherer Alben. Von Goisern und seine junge Band werden auch an diesem Abend ein Publikum begeistern, das sich rechtzeitig Tickets gesichert hat. Denn die Sitzplätze sind bereits restlos ausverkauft. Da heißt es jetzt also schnell sein …   Beigefügt finden Sie einen aktuellen Pressebericht mit Fotos. Bitte veröffentlichen Sie den beiliegenden Bericht für Ihre Leser-/HörerInnen und nehmen Sie den Termin in Ihre redaktionellen Veröffentlichungen und in Ihre Terminübersichten und Veranstaltungskalender auf – nach Möglichkeit mit Fotos und Logo. Herzlichen Dank.   Wenn Sie noch Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.   Mit freundlichen Grüßen Michael Baur   Geschäftsführer Tuttlinger Hallen  Ein Unternehmen der Stadt Tuttlingen Königstr. 45 78532 Tuttlingen   Telefon: (07461) 96627430 Telefax: (07461) 96627421 eMail: michael.baur@tuttlinger-hallen.de   Kein Programm-Highlight mehr verpassen mit unserem Newsletter! Gleich kostenlos abonnieren unter www.tuttlinger-hallen.de       TEXT UNSERER PRESSEMITTEILUNG   Hubert von Goisern auf „EntwederUndOder”-Tournee – Am 22. Januar rockt die Stadthalle Tuttlingen – Topstar aus Österreich auf Tour auch in Tuttlingen – „Alpinrocker” und „rockjodelnder Multi-Instrumentalist” – Top-Chartsplatzierungen mit dem neuen Album – Sitzplätze ausverkauft, noch Stehplätze im verbilligten Vorverkauf   Tuttlingen. 30 Konzerttermine zwischen Hamburg und Wien stehen für Hubert von Goisern und seine Band nach dem Start der „EntwederUndOder”-Tour 2012 nach dem Tourstart am 19. Januar in Zürich an. Am Sonntag, 22. Januar, spielt er den ersten Deutschlandtermin der Tour in der Stadthalle Tuttlingen. Die Frühjahrstour endet am 21. April im Münchener Circus Krone. Der Topstar aus Österreich verspricht ein Programm aus hartem Rock, liebevoller Nachdenklichkeit und weltläufiger Hintergründigkeit – und natürlich zahlreiche alte Lieder aus einer erfolgreichen Karriere. Ab 19:30 Uhr (Einlass 18:30 Uhr) steht das Multitalent mit seiner Band auf der Bühne. Noch sind für das Konzert Stehplatzkarten im verbilligten Vorverkauf zu haben.   Als Hubert Achleitner ist er in Bad Goisern, Oberösterreich, geboren. Der Alpenrock – seine Erfindung – machte ihn bekannt. Millionen von Tonträgern hat Hubert von Goisern seit seinem Start 1988 mit den Alpinkatzen verkauft. Er hat mehr als 1000 Konzerte in 21 Ländern gespielt. 17 Alben hat der österreichische „Forscher zwischen den Musik-Kulturen” insgesamt eingespielt und sechs DVD-Projekte realisiert. Darauf präsentierte er ein überbordendes Stilgemisch von Rock’n’Roll über Polka, Funk, Reggae, Soul bis hin zur Volksmusik seines Heimatlandes oder osteuropäischer Folklore. Mit dem aktuellen Album „EntwederUndOder” präsentiert sich der „wohl beste Hubert von Goisern, den es ja gab” (Abendzeitung Nürnberg): „Instrumentalisch und musikalisch zwischen allen Musikstilen und dazu mit gewohnt hoher textlicher Qualität im Alpenrock verwurzelt.” Hubert von Goisern hat seiner Musik fürs neue Album das Fell abgezogen. Nach seiner opulent instrumentierten Donautournee und seinem epischen letzten Album "S’ Nix", das er 2008 ebenfalls live in Tuttlingen vorstellte, erzählt er nun von den grundlegenden Zusammenhängen des Lebens. Dem Sänger aus dem Salzkammergut sind auf "Entweder und Oder" radikal reduzierte Songs gelungen, die ein Mann durchaus auch alleine zur Gitarre vortragen könnte. Doch gemeinsam mit seiner Band (Schlagzeug, Bass und Gitarre) hat er treibende Musik eingespielt, die auch mit waghalsige Wendungen glänzt.   Als Hubert von Goisern vor einen Vierteljahrhundert die Alpinkatzen gegründet hat, bedurfte die Musik aus den Bergen einer radikalen Neuausrichtung: Der Weltreisende, der zuvor in Südafrika als Chemielaborant gearbeitet hatte, in Kanada als Skiverkäufer und in Bad Ischl im Salzbergwerk, warf ihr das Gewand zweitgemäßer Popmusik über, als die achtziger Jahre ein bisschen verloren in die neunziger schwappten. Gleichzeitig trieb er ihr die Verlogenheit aus. Später sog der unermüdliche Kulturbotschafter in seinen Produktionen traditionelle Klänge aus Afrika und Tibet auf, ehe er die Musik seiner gebirgigen Heimat intensiv inhalierte. "Die Donautour 2009 war dann für mich der Mount Everest, sodass hinterher eine Reduktion notwendig und logisch war", sagt Hubert von Goisern. "Und als sich im vergangenen Jahr dann beim Schreiben herauskristallisiert hat, welch einfache, ja manchmal fast naive Lieder bei mir anklopften, war ich richtig erschrocken." Seine jungen Verbündeten vom Donauschiff, der Schlagzeuger Alexander Pohn, der Bassist Helmut Schartlmüller und der Gitarrist Severin Trogbacher, mussten den 58-jährigen Innovator der österreichischen Musikszene erst einmal davon überzeugen, zu seinen sehr direkten, geradlinigen neuen Lieder zu stehen. So verblüfft beim Hören der Songs von "EntwederUndOder" sind aus purer Substanz geschaffen, klingen so vertraut und natürlich, als kenne man sie schon immer. Ob Ziehharmonika, gnadenlos treibendes Schlagzeug, wimmernde Gitarren, jodelnde Stimmen, eindringlicher Songwriter-Pop oder Countryanleihen ein Walzer, der sich keck als Reggae im Dreivierteltakt verkleidet, oder sogar aufreizend schleppend vorgetragener Barjazz: Hubert von Goisern widmet sich sowohl musikalisch als auch textlich den elementarsten Aspekten des menschlichen Seins: Der Liebe. Der melancholischen Erinnerung, dem Abschied, dem ewigen Missverständnis.   Karten für das Konzert in der Stadthalle Tuttlingen gibt es im verbilligten Vorverkauf für 35,20 € (inkl. Gebühren, ggfs. zzgl. Versand, Stehplätze) bei der Vorverkaufsstelle der Tuttlinger Hallen, der Ticketbox in der Königstraße 13 (beim „Runden Eck”) und bei den weiteren Vorverkaufsstellen des KulturTickets Schwarzwald-Baar-Heuberg. Ein telefonischer Kartenservice ist unter Tel. (07461) 910996 eingerichtet. Online gibt es Karten unter www.tuttlinger-hallen.de.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.