Pressemitteil. LANDESJUGENDORCHESTER BADEN-WÜRTTEMBERG am 11.04.2013

Sehr geehrte Damen und Herren,   noch einmal Besonderes in der Konzertsaison 2012/13 kann die Stadthalle Tuttlingen ihren Gästen am 11. April bieten: Für einen glanzvollen Akkord im Konzertprogramm sollte das letzt Orchesterkonzert der Saison allemal gut sein. Denn mit dem LANDESJUGENDORCHESTER BADEN-WÜRTTEMBERG kommt am 11. April ein hoch gehandeltes Orchester mit zwei erstklassigen Solisten nach Tuttlingen. Das Ensemble mit seinen jungen Musikerinnen und Musikern gilt nicht von ungefähr als einer der besten Klangkörper im „Ländle”. Die jungen Künstler, die hier aktiv sind, zählen zu den Besten des Landes an ihren Instrumenten und besitzen als Ensemble die Klangkultur eines Berufsorchesters. Wer für einen Solopart auserwählt wurde, befindet sich mit ziemlicher Sicherheit auf dem Weg ins Lager der Berufsmusiker mit Solokarriere. Es konzertieren also Stars von morgen …   Der beiliegende Pressebericht mit Fotos informiert Sie und Ihre Leser-/HörerInnen über diese Veranstaltung, die in der Stadthalle Tuttlingen stattfindet und sicher auf Interesse in der ganzen Region stoßen wird. Wir bitten um redaktionelle Veröffentlichung. Bitte nehmen Sie den Termin auch in Ihre Terminübersichten und Veranstaltungskalender auf. Herzlichen Dank.   Für Ihre Fragen stehen wir selbstverständlich gerne zur Verfügung.   Mit freundlichen Grüßen Michael Baur   Geschäftsführer Tuttlinger Hallen  Ein Unternehmen der Stadt Tuttlingen Königstr. 45 78532 Tuttlingen   Telefon: (07461) 96627430 Telefax: (07461) 96627421 eMail: michael.baur@tuttlinger-hallen.de   Kein Programm-Highlight mehr verpassen mit unserem Newsletter! Gleich kostenlos abonnieren unter www.tuttlinger-hallen.de         TEXT UNSERER PRESSEMITTEILUNG   Am 11. April in der Stadthalle Tuttlingen – Das Landesjugendorchester spielt –Großes Orchesterkonzert mit jungen Spitzenmusikerinnen und –musikern – Orchestermusiker am Start einer großen Karriere – Junge Musiker aus dem gesamten „Ländle” unterwegs auf Konzertreise – Hochkarätige Solisten – Großes Programm mit Werken von Mahler, Koppel und Wassilenko – Noch gibt es Karten im Vorverkauf   Tuttlingen. Freunde der klassischen Musik dürfen sich auf ein großes Orchesterkonzert freuen: In der Stadthalle Tuttlingen gastiert am Donnerstag, 11. April, das Landesjugendorchester unter der künstlerischen Leitung von Hermann Bäumer und mit den Solisten Jaro Baran (Marimba) und Jonathan Müller (Trompete), der seit 2013 Mitglied des Gewandhausorchester zu Leipzig ist. Auf dem Programm des hoch gehandelten Ensembles stehen an diesem Abend Werke von Wassilenko und Koppel neben der 1. Sinfonie D-Dur von Gustav Mahler. Konzertbeginn ist um 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr). Karten für das Konzert sind noch im verbilligten Vorverkauf zu haben.   Das Landesjugendorchester Baden-Württemberg (LJO) ist, so Programmplanerin Dr. Frauke Abraham von den veranstaltenden Tuttlinger Hallen, „ein fulminantes Orchester, groß besetzt, und nicht von ungefähr immer wieder Gast in Tuttlingen. Es ist jedes Mal wieder absolut mitreißend.” Das LJO wurde 1972 von Klaus Matakas und Dietmar Mantel gegründet. Für die erste Besetzung beriefen sie Christoph Wyneken als Dirigenten, der dem Orchester seitdem ununterbrochen als künstlerischer Leiter vorsteht. Seit nunmehr über 40 Jahren finden sich im LJO die begabtesten jungen Musiker des ganzen „Ländles” zusammen. Das LJO, das in erster Linie jungen Künstlern die Chance bietet, Orchestererfahrung auf höchstem Niveau zu sammeln, braucht den Vergleich mit einem Berufsorchester in keiner Weise zu scheuen. Zahlreichen Mitgliedern des jungen Ensembles diente es schon als Sprungbrett für die spätere Profiliga. Den Konzerten geht jeweils eine intensive Arbeitsphase voraus, in der das kommende Programm einstudiert wird.   Solist Jonathan Müller (22) gewann erst im Februar das Probespiel im Gewandhausorchester zu Leipzig und ist dort nun einer der jüngsten Solotrompeter überhaupt. Müller war selbst von 2006 an zwei Jahre lang Mitglied des LJO, spielte später im Bundesjugendorchester und im Gustav-Mahler-Jugendorchester sowie im Orchestra Mozart unter der Leitung von Claudio Abbado. Der gebürtige Leonberg begann im Alter von acht Jahren mit dem Trompetenspiel. Er war von 2003 bis 2010 Schüler von Markus Klein an der Musikschule in Fellbach und außerdem seit dem Sommersemester 2009 Jungstudent an der Musikhochschule Stuttgart in der Klasse von Prof. Wolfgang Bauer. Zum Sommersemester 2010 wechselte er an die Hochschule für Musik Karlsruheund belegte Meisterkurse im In- und Ausland. Müller ist mehrfacher erster Bundespreisträger beim Wettbewerb „Jugend musiziert” und Träger weiterer Auszeichnungen. Der Stipendiat des Deutschen Musikwettbewerbs und der Studienstiftung des deutschen Volkes erreichte 2011 als einziger deutscher Trompeter die dritte Runde des international renommierten ARD-Musikwettbewerbs.   Der zweite Solist des Abends Jaro Baran (Marimba) wurde 1994 in Gengenbach geboren. Seine Begeisterung für das Marimbaphon entdeckte er im Alter von zehn Jahren. Ergebnis zahlreicher Meisterkurse waren mehrere erste Preise auf Bundesebene bei "Jugend Musiziert"  und bei internationalen Wettbewerben. Neben seiner Mitgliedschaft im LJO gehört er auch dem Jugend-Percussion-Ensemble Badeb-Württemberg und dem Bundes-Percussion-Ensembles "bundesbeat" unter der Leitung von Prof. Johannes Fischer an. Mit dem Orchester Deutsche Einheit unternahm er bereits eine Konzertreise durch China.   Im Mittelpunkt des Frühjahrskonzerts 2013 steht Gustav Mahlers berühmte 1. Sinfonie in D-Dur. Für das Konzertprogramm im April wurden außerdem das "Concerto for Marimba and Orchestra” des dänischen Komponisten Anders Koppel (geboren 1947 in Kopenhagen) und Sergej Wassilenkos Konzert-Poem für Trompete und Orchester c-Moll op. 113 einstudiert.   Karten für diese Veranstaltung sind noch in drei Kategorien ab 18,70 € (inkl. Vorverkaufsgebühr) zu haben bei der Vorverkaufsstelle der Tuttlinger Hallen, der Ticketbox in der Königstraße 13 (beim „Runden Eck”). Ein telefonischer Kartenservice ist unter Tel. (07461) 910996 eingerichtet, online gibt es Tickets unter www.tuttlinger-hallen.de. Tickets sind auch bei allen Vorverkaufsstellen des KulturTickets Schwarzwald-Baar-Heuberg erhältlich. Für SchülerInnen gelten stark ermäßigte Preise.        

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.