MIKE RUTHERFORD (MIKE + THE MECHANICS) sowie ROGER HODGSON (mit Band) am 07. und 11.07.2012

Sehr geehrte Damen und Herren,
das Ende der Hallensaison naht, auch uns zieht es im Juli ins Freie: Mit unserem Tuttlinger HONBERG-SOMMER richten wir vom 6. bis 22. Juli zum 18. Mal ein weit überregional beachtetes Festival aus – und mit MIKE RUTHERFORD und ROGER HODGSON präsentieren wir dort zwei Stars mit Weltruf, die – ohne Übertreibung – jüngere Musikgeschichte mitgeschrieben haben.
Als Gitarrist von Genesis erspielte sich Mike Rutherford eine weltweite Fangemeinde, die er auch mit seinem Solo-Projekt Mike + The Mechanics begeisterte. Mit der Band, die Hits wie “Silent Running”, “All I Need Is A Miracle”, “Word Of Mouth” oder “Over My Shoulder” und “Another Cup Of Coffee” ablieferte, kommt er am 7. Juli nach Tuttlingen. Mit Supertramp schrieb Roger Hodgson Pop/Rock-Geschichte. Mit den größten Hits der Band, deren Stimme und Seele er war, von „Give A Little Bit” über „Breakfast in America“ oder „The Logical Song“ bis „It’s Raining Again“ und Band kommt er am 11. Juli zum Tuttlinger Sommerevent. Die letzten Tickets für die Konzerte der beiden Weltstars sind jetzt im Vorverkauf zu haben!
Der beiliegende Pressebericht informiert Sie und Ihre Leser-/HörerInnen über diese beiden Konzert-Highlights. Bitte nehmen Sie die Termine auch in Ihre redaktionellen Veröffentlichungen und in Ihre Terminübersichten und Veranstaltungskalender auf. Herzlichen Dank.
Für Fragen stehen wir wie immer gerne zur Verfügung.
Mit freundlichen Grüßen
Michael Baur
Geschäftsführer
Tuttlinger Hallen 
Ein Unternehmen der Stadt Tuttlingen
Königstr. 45
78532 Tuttlingen
Telefon: (07461) 96627430
Telefax: (07461) 96627421
eMail: michael.baur@tuttlinger-hallen.de
Kein Programm-Highlight mehr verpassen mit unserem Newsletter! Gleich kostenlos abonnieren unter www.tuttlinger-hallen.de
 
TEXT UNSERER PRESSEMITTEILUNG
Zwei Musiklegenden beim Tuttlinger Honberg-Sommer – Mike Rutherford und Roger Hodgson schrieben mit Genesis und Supertramp Musikgeschichte – Konzerte am 7. und 11. Juli – Soloprojekt Mike + The Mechanics landete zahlreiche Tophits – Hodgson auf „Breakfast in America“-Tour – Letzte Karten für die Festival-Topstars im Verkauf
Tuttlingen. Auch der 18. Tuttlinger Honberg-Sommer bringt Weltstars in die Festungsruine über Tuttlingen. Im Juli stehen mit Genesis-Gitarrist Mike Rutherford und Roger Hodgson, dem Mastermind hinter den Welterfolgen von Supertramp, zwei Künstler auf der Bühne, die weltweit einen exzelleten Ruf genießen und die fraglos jüngere Musikgeschichte geschrieben haben. Für die beiden Konzerte von Mike + The Mechanics, Rutherfords Solo-Bandprojekt, das u.a. mit „Silent Running“ oder „All I Need is a Miracle“ Riesenhits landete (Samstag, 7. Juli), und Roger Hodgson („Breakfast in America“-Tour 2012, Mittwoch, 11. Juli) gehen jetzt die letzten Karten in den Verkauf.
Vor allem für die Fans von Genesis dürfte das Konzert von Mike + The Mechanics, der Band, die seit Mitte der 80er Jahre zu den renommiertesten Melody-Rock-Acts aus Großbritannien zählt und die weltweit mehr als 10 Millionen Alben verkaufte, auf dem Honberg eine kleine Sensation sein. Mike Rutherford, legendärer Genesis-Gitarrist, hat sein Soloprojekt nach längerer Pause neu formiert und geht mit dem 2011 veröffentlichten Album „The Road“ jetzt auch wieder auf Tournee.
Den Grundstein seiner Megakarriere legte Mike Rutherford seit den Siebzigern als Gitarrist seiner Hauptband Genesis. 1985, als sich mit dem Abgang von Peter Gabriel und mit dem Songwriting von Phil Collins die Musik von Genesis vom Progressive Rock weg und dem Pop zuwandte, gründete Rutherford nebenbei seine eigene Band. Mike + The Mechanics und feierten in den Achtziger und Neunziger Jahren weltweit riesige Erfolge.Schon das Debut-Album beinhaltete mit „Silent Running“ und „All I Need Is A Miracle“ zwei Top Ten Singles. Drei Jahre später stürmte „The Living Years“ weltweit die Spitze der Charts. Weitere Hits wie “Word Of Mouth”, “Over My Shoulder”, “Another Cup Of Coffee” oder “Everybody Gets A Second Chance” untermauerten den Ruf der Band als einer der meist respektierten und zeitgenössischen, melodischen Rock-Acts. Die nur sechs Alben der Band wurden insgesamt über zehn Millionen Mal verkauft. Nach dem Tod von Sänger Paul Young vor zehn Jahren wurde es ruhig um das Projekt, ehe 2011 das Comeback mit dem Album “The Road“ folgte, das gleich zwei neue Vokalisten einsangen, die beide auch live mit auf Tournee gehen: Soulsänger Andrew Roachford (mit seiner Solokarriere u.a. mit „Lay Your Love On Me“ bereits sehr erfolgreich) und Tim Howar (von der hoch gehandelten Band Van Tramp).
Im Vorprogramm zu hören ist an diesem Abend der süddeutsche Gitarrist, Komponist und Produzent Siggi Schwarz mit seiner Band. Seit Mitte der 70iger Jahre gilt der Topgitarrist, der schon mit Musikgrößen wie Michael Schenker, Chris Thompson, Chris Norman oder Steve Lukather im Studio und live zusammengearbeitet hat, auf der Bühne. Ende 2011 wurde das Album „Siggi Schwarz & Friends-A Tribute to Gary Moore“ von Sony Music veröffentlicht
Er war Stimme und Seele der Kultband Supertramp: Roger Hodgson zählt zu den begnadetsten Komponisten, Songschreibern und Textern unserer Zeit. Als die unvergleichliche Stimme der Kultband Supertramp und Komponist der größten Hits der Band („Give a Little Bit“, „The Logical Song“, „Dreamer“, „Take the Long Way Home“, “Breakfast In America“, „The Logical Song“, “It`s Raining Again“ oder „School“) hatte er maßgeblichen Anteil am weltweiten Erfolg der Band, die mit ihm als Leadsänger weit über 60 Millionen Alben verkaufte.
1950 in Portsmouth (England) geboren, lernte Roger Hodgson früh Gitarre spielen, schrieb schon als Zwölfjähriger seine ersten Songs. Später lernte er Klavier, Bass, Schlagzeug und sogar Cello. Die Bekanntschaft mit Rick Davies war 1969 die Geburtsstunde von Supertramp, deren Durchbruch 1973 Hodgsons Song “Dreamer” brachte – ein Nr.1-Hit, der das Album an die Spitze der Charts beförderte. Es folgten millionenfach verkaufte Alben und ausverkaufte Tourneen, es hagelte Auszeichnungen. Als Leadsänger, Songwriter und genialer Kopf von Supertramp prägte er den Sound einer ganzen Pop/Rock-Generation. 1983 beendete Roger Hodgson nach dem Erscheinen des Albums “Famous Last Words” seine Zusammenarbeit mit der Band. Der ausgedehnten Stadion-Tour zum Abschied und dem erfolgreichen Soloalbum “In The Eye Of The Storm” (1984) folgte der Rückzug ins Private. Erst 1997 meldete sich Hodgson mit „Rites of Passage“ zurück. Und seit 2002 – seine Kinder sind mittlerweile erwachsen – zieht es ihn wieder auf Tournee.
Mit Roger Hodgson kommt ein Weltstar, ein Musiker und Sänger nach Tuttlingen, dessen künstlerische Qualitäten ihresgleichen suchen und der das Publikum zu einer emotionalen Reise in die 80er entführt. Das Konzert, mit dem er das Festival 2009 eröffnete, gilt vielen als der bisher beste Honberg-Sommer-Abend überhaupt. Seinerzeit kam er Solo, diesmal bringt er eine Band mit.
Letzte Karten für diese beiden Events des Honberg-Sommers sind noch im verbilligten Vorverkauf zu haben. Sie kosten jeweils 56,10 Euro (immer einschl. Busbenutzung und Vorverkaufsgebühren). Erhältlich sind sie in der Ticketbox in Tuttlingen (beim Runden Eck, Königstr. 13) sowie bei den weiteren bekannten Vorverkaufsstellen des KulturTickets Schwarzwald-Baar-Heuberg in der Region. Auch ein telefonischer Kartenservice ist eingerichtet unter Tel. 07461 / 910996. Onlinebestellungen sind möglich unter www.tuttlinger-hallen.de. Eine Abendkasse wird es voraussichtlich bei keiner der beiden Veranstaltungen geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.