Pressemitteil. NABUCCO am 23.03.2013

Sehr geehrte Damen und Herren,   am 23. März ist ein Ensemble zu Gast in der Stadthalle Tuttlingen, das hier bei seinen bisherigen Gastspielen voll überzeugen konnte: Die STAGIONE D’OPERA ITALIANA bringt Giuseppe Verdis NABUCCO. Verdis Meisterwerk wird hier mit großem Orchester, 30-köpfigem Chor und hochkarätigen Solisten inszeniert, so dass das Goldene Zeitalter der italienischen Oper wieder lebendig wird. Das verspricht einen monumentalen Opernabend für ein breites Publikum.   Der beiliegende Pressebericht mit Fotos informiert Sie und Ihre Leser-/HörerInnen über diese Veranstaltung, die in der Stadthalle Tuttlingen stattfindet. Bitte nehmen Sie den Termin auch in Ihre Terminübersichten und Veranstaltungskalender auf. Herzlichen Dank.   Für Ihre Fragen stehen wir selbstverständlich gerne zur Verfügung.   Mit freundlichen Grüßen Michael Baur   Geschäftsführer Tuttlinger Hallen  Ein Unternehmen der Stadt Tuttlingen Königstr. 45 78532 Tuttlingen   Telefon: (07461) 96627430 Telefax: (07461) 96627421 eMail: michael.baur@tuttlinger-hallen.de   Kein Programm-Highlight mehr verpassen mit unserem Newsletter! Gleich kostenlos abonnieren unter www.tuttlinger-hallen.de       TEXT UNSERER PRESSEMITTEILUNG   Am 23. März: Nabucco in der Stadthalle Tuttlingen – Monumentaloper von Giuseppe Verdi – Opulente  Inszenierung der Stagione d´Opera Italiana – Bibel-Epos um Macht, Liebe, Religion, Krieg, Kampf und Freiheit – Kostenlose Einführung ab 19:15 Uhr – Karten im verbilligten Vorverkauf sichern   Tuttlingen. Im Rahmen der Musiktheatersaison 2012/13 steht am Samstag, 23. März, Giuseppe Verdis monumentale Oper Nabucco auf dem Spielplan der Stadthalle Tuttlingen. In der opulenten Inszenierung der bekannten Stagione d’Opera Italiana verspricht ein hochkarätiges Opernerlebnis. Nabucco erlebte am 9. März 1842 in Mailand, Teatro alla Scala, seine Uraufführung. Die Vorstellung in vier Akten im Großen Saal der Stadthalle Tuttlingen beginnt um 20:00 Uhr, Einlass ab 19 Uhr. Bereits ab 19:15 Uhr findet im Kleinen Saal eine Einführung in das Werk statt. Einzelkarten für die Aufführung, die auch im Abo zu buchen ist, sind noch im verbilligten Vorverkauf oder an der Abendkasse zu haben.   Die Handlung der Oper „Nabucco” führt das Publikum an die Schauplätze Jerusalem und Babylon zur Zeit 586/587 v. Chr., als der biblische Herrscher Nabucco König Babylons war und ist ein Bibel-Epos um Macht, Liebe, Religion, Krieg, Kampf und Freiheit. Das jüdische Volk strebt nach Freiheit aus der babylonischen Gefangenschaft und nimmt den Kampf auf gegen einen Herrscher, der sich selbst zum Gott machen will, mit Wahnsinn geschlagen und erst durch die Bekehrung zum Gott der Hebräer geheilt wird.   In diesem ersten großen Opernerfolg Giuseppe Verdis werden menschliche  Konflikte in hochemotionaler Musik ausgedrückt. Die Freiheits-Hymne des Gefangenenchors „Va pensiero, sull’ ali dorate” („Steig, Gedanke, auf goldnen Flügeln”) wurde über Nacht weltberühmt und in Verdis Heimat Italien zur Nationalhymne erkoren.   Melodramatische Empfindsamkeit und musikalisches Gespür gepaart mit höchster Musikalität, prächtige Kostüme, imponierende Kulissen – in der Inszenierung der Stagione d’ Opera Italiana wird Verdis Meisterwerk zu einem kulturellen Highlight von höchster Qualität. Das große Orchester, der 30-köpfige Chor und die wunderbaren Stimmen der hochkarätigen Solisten lassen das Publikum in das Goldene Zeitalter der italienischen Oper eintauchen.    Im Jahre 1945 gründete Impressario Fabio Ronchi die Stagione d’ Opera Italiana. Es gelang ihm, musikdramatische Opern-Kunstwerke zu erschaffen, die höchsten künstlerischen Anforderungen genügten. Die musikalischen Interpretationen waren den führenden Opernhäusern Italiens verpflichtet und wurden von Fabio Ronchi teilweise noch übertroffen. Ausstattung, Bühnenbild und Kostüme wurden nach den Ideen von Pietro Pizzolante eigens für die Stagione d’ Opera Italiana in Florenzer Werkstätten hergestellt. Bis in die heutige Zeit hat sich diese von Fabio Ronchi gestaltete künstlerische Gesamtheit der Stagione d’ Opera Italiana erhalten. So wurden Kompetenz und Authentizität erlangt, die ihresgleichen suchen. Die Solisten der Stagione d’ Opera Italiana gehören zu den besten Sängerinnen und Sängern Italiens. Sie sind ständige Gäste sowohl in den großen italienischen Theatern (Mailänder Scala, La Fenice in Venedig, Teatro Comunale, Florenz, Teatro Regio in Turin, Arena di Verona usw.) als auch in renommierten internationalen Häusern. Die Stagione d’ Opera Italiana hat im Laufe der Jahrzehnte ihres Bestehens Aufführungen auf allen großen Bühnen Europas gezeigt und ihren ausgezeichneten Ruf auch in Metropolen wie Kairo und Rio de Janeiro bestätigen können. Unter der künstlerischen Leitung von Alfio Grasso und der musikalischen Leitung von Maestro Silvano Frontalini streben die Aufführungen der Stagione d’ Opera Italiana immer neuen Erfolgen entgegen. Jede Aufführung dieses hervorragenden Ensembles lässt das begeisterte Publikum  an den Glanz und Zauber des italienischen Operntheaters teilhaben.   Wer dieses Opernerlebnis genießen möchte, kann sich jetzt seinen Platz sichern: Eintrittskarten für diese Veranstaltung in der Stadthalle Tuttlingen gibt es im Vorverkauf ab 28,60 € (inkl. VVK-Gebühr, ggfs. zzgl. Versand) bei der Vorverkaufsstelle der Tuttlinger Hallen, der Ticketbox in der Königstraße 13 (beim „Runden Eck”) und bei den weiteren Vorverkaufsstellen des KulturTickets Schwarzwald-Baar-Heuberg. Ein telefonischer Kartenservice ist unter Tel. (07461) 910996 eingerichtet. Online gibt es Karten unter www.tuttlinger-hallen.de. Schüler und Studenten erhalten im Vorverkauf 50%- Ermäßigung auf die Kartenpreise.    

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.