Pressemitteil. SALUT SALON am 10.03.2012
Pressemitteil. SALUT SALON am 10.03.2012

Pressemitteil. SALUT SALON am 10.03.2012

Sehr geehrte Damen und Herren,   ist das Kleinkunst? Oder große Klassik? Ganz einfach, beides! Als Sonderveranstaltung unserer „Bühne im Anger”-Reihe bringen wir am 10. März SALUT SALON in der Stadthalle Tuttlingen auf die Bühne. Ein Programmhighlight, versprochen! Mit dabei hat das Hamburger Damenquartett sein aktuelles Programm „Ein Haifisch im Aquarium” und die ihm eigene Mischung aus virtuoser Klassik und erstklassigem Musikkabarett. Wir freuen uns auf ein volles Haus … und ein begeistertes Publikum! Und damit erwarten wir sicher nicht zu viel …   Der beiliegende Pressebericht mit neuen Fotos informiert Sie und Ihre Leser-/HörerInnen über diese Veranstaltung. Bitte nehmen Sie den Termin auch in Ihre redaktionellen Veröffentlichungen und in Ihre Terminübersichten und Veranstaltungskalender auf. Herzlichen Dank.   Für weitere Fragen stehen wir wie immer gerne zur Verfügung.   Mit freundlichen Grüßen Michael Baur   Geschäftsführer Tuttlinger Hallen  Ein Unternehmen der Stadt Tuttlingen Königstr. 45 78532 Tuttlingen   Telefon: (07461) 96627430 Telefax: (07461) 96627421 eMail: michael.baur@tuttlinger-hallen.de   Kein Programm-Highlight mehr verpassen mit unserem Newsletter! Gleich kostenlos abonnieren unter www.tuttlinger-hallen.de         TEXT UNSERER PRESSEMITTEILUNG   Stadthalle Tuttlingen: Ein Damenquartett der Extraklasse – Salut Salon kommt am 10. März – Programm „Ein Haifisch im Aquarium” verspricht virtuose Musik und charmanten Witz – Lady Power aus Hamburg im Quartett – Sonderveranstaltung aus der Kleinkunstreihe „Bühne im Anger” – Eine Frischzellenkur für die Klassik – Noch Karten im verbilligten Vorverkauf   Tuttlingen. Zwischen einem Konzert auf höchstem Niveau und einer Musikkabarett-Show mit artistischen Einlagen bewegt sich das Programm des Hamburger Damenquartetts Salut Salon. Solistisch virtuos und als Ensemble unschlagbar, souverän und selbstironisch gehen die vier Musikerinnen am Samstag, 10. März, mit ihrem Programm „Ein Haifisch im Aquarium” in der Stadthalle Tuttlingen auf die Bühne. Zwei Geigen, ein Violoncello und ein Flügel sorgen für einen Abend mit perfektem Augen- und Ohrenschmaus. Die ebenso charmante und witzige wie virtuose Sonderveranstaltung der Kleinkunstreihe „Bühne im Anger” verspricht „Lady Power im Quartett” und beginnt um 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr). Noch sind Karten im verbilligten Vorverkauf erhältlich.   Auch in ihrem neuen, vierten Programm begeistern Salut Salon mit ihrer virtuosen Neuinterpretation klassischer Werke. Ihr Markenzeichen: Klassik ohne Scheu vor noch so gewagtem Cross-Over, souverän, selbstironisch und voller Spielfreude. Das beweisen die vier Hamburger Musikerinnen auch in ihrem Programm „Ein Haifisch im Aquarium”. Da finden sich Anleihen aus klassischen Werken, musikalische Zitate und Filmmusik-Adaptionen neben hintersinnigen Couplets aus eigener Feder, Volksmusik aus Irland, Russland, Finnland, immer in der jeweiligen Landessprache, oder einem chinesischen Popsong. Alles, was sich mit klassischer Musik irgendwie verbinden lässt, verbinden Salut Salon lustvoll. Da jagt der weiße Hai durch die Unterwasserwelt aus Camille Saint-Saëns’ "Karneval der Tiere"  oder kommt im Tangoschritt daher in einer Komposition des Argentiniers Astor Piazzolla. Und natürlich singt auch Kurt Weills Mackie Messer von den Haifischzähnen. Präsentiert wird das Ganze im kleinen Schwarzen und mit reichlich Sex-Appeal auf atemberaubenden „Haiheels”. Gerne stellen die beiden Geigerinnen Angelika Bachmann und Iris Siegfried, die Cellistin Sonja Lena Schmid und die Pianistin Anne von Twardowski unter Beweis, wie scheinbar mühelos sie komödiantischen Esprit und technisch tadelloses Spiel vereinbaren.   Auf die Bühne kommt übrigens auch ein Mann. Einer, der für alle vier Damen reichen muss: Oskar, das Ensemblemaskottchen, ist eine Handpuppe mit verblüffenden pianistischen Fähigkeiten. Im Kampf mit Haifischen und anderen Räubern ist er allerdings wenig hilfreich: Oskar angelt sich am Ende bloß Schuberts "Forelle". Auch das spricht für ihren unverkrampft-frechen und humorvollen Umgang mit dem Klassikmetier und unterstreicht: Salut Salon sind einfach anders als andere: Verrückter, verspielter, verführerischer. Klassisch anders eben.   In den elf Jahren seines Bestehens hat sich das Quartett nicht nur zu einer Hamburger Institution, sondern auch zu einem Exportschlager entwickelt, der schon auf der Expo in Shanghai glänzte und dem der Fernsehsender arte das Porträt "Salut Salon – Lady Power im Quartett" widmete. Das Damenquartett zwischen Klassik und Humor sprengt den Rahmen üblicher Klassikkonzerte bei aller Virtuosität, bei aller Könnerschaft auf ihren Instrumenten mühelos – und das ist nur ein Grund für den großen Erfolg, den das Quartett mittlerweile deutschlandweit feiert.   Karten für diesen Abend sind noch im verbilligten Vorverkauf in drei Kategorien ab 25,20 € (inkl. 10% Vorverkaufsgebühr) erhältlich. Der Vorverkauf läuft in der Ticketbox in Tuttlingen (beim Runden Eck, Königstr. 13) sowie bei den weiteren bekannten Vorverkaufsstellen des KulturTickets Schwarzwald-Baar-Heuberg in der Region. Auch ein telefonischer Kartenservice ist eingerichtet unter Tel. 07461 / 910996. Onlinebestellungen sind möglich unter www.tuttlinger-hallen.de.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.